+
Solche Bilder macht zukünftig Jana Lapikowa, die neue persönliche Fotografin von Wladimir Putin.

Putin und Medwedew in Zukunft mit tollen Bildern

Moskau - Wladimir Putin pflegt sein Image. Deshalb hat er jetzt ein Ex-Model als persönliche Fotografin engagiert. Aber auch Staatschef Medwedew verstärkte sein Team mit einer Fotografin.

Russlands Regierungschef Wladimir Putin lässt sich künftig von einem Ex-Model ins rechte Licht rücken. Der 58-Jährige habe Jana Lapikowa, die sich früher für Modemagazine in Reizwäsche zeigte, als persönliche Fotografin eingestellt. Das bestätigte Putin-Sprecher Dmitri Peskow der Zeitung “Komsomolskaja Prawda“ (Donnerstag).

Lapikowa stand 2008 auch im Finale zur “Miss Moskau“. Die Laufsteg-Karriere habe aber bei Putins Entscheidung keine Rolle gespielt, beteuerte Peskow. “Eine Vergangenheit als Model ist kein Verbrechen.“ Lapikowa sagte, sie habe schon immer gerne fotografiert. Putin präsentiert sich in der Öffentlichkeit gerne in betont männlichen Posen und hatte sich zum Beispiel mit nacktem Oberkörper beim Angeln oder beim Reiten fotografieren lassen.

Beobachter halten eine Rückkehr Putins in den Kreml für möglich. Ein Jahr vor der Präsidentenwahl verstärkte auch Amtsinhaber Dmitri Medwedew sein Team mit einer jungen Fotografin: Der Staatschef habe die bekannte Zeitungsreporterin Jekaterina Schtukina angestellt, bestätigte Kreml-Sprecherin Natalia Timakowa.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wird viel kritisiert. Zuletzt machte das Amt mit fragwürdigen Asylentscheidungen in der Außenstelle in Bremen Schlagzeilen. …
BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft
Mehrere große Kundgebungen gegen Antisemitismus - Mini-Demo in Berlin abgebrochen
In Berlin und anderen deutschen Städten haben sich zahlreiche Menschen mit den Juden in Deutschland solidarisiert und dem Antisemitismus den Kampf angesagt.
Mehrere große Kundgebungen gegen Antisemitismus - Mini-Demo in Berlin abgebrochen
Türkei: Mehrjährige Haftstrafen für führende „Cumhuriyet“-Mitarbeiter
Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet" in Istanbul sind am Mittwoch mehrere der angeklagten Mitarbeiter zu langen Haftstrafen verurteilt worden.
Türkei: Mehrjährige Haftstrafen für führende „Cumhuriyet“-Mitarbeiter
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party
Erneute öffentliche Demütigung für Melania Trump: Bei einem Staatsbankett zu Ehren von Emmanuel Macron meinte es US-Präsident Donald Trump mit allen gut - außer offenbar …
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party

Kommentare