+
Russlands Staatschef Wladimir Putin

Seit Amtsantritt Trumps:

Putin: Verhältnis zu den USA hat sich „verschlechtert“

Moskau - Aus Sicht von Russlands Staatschef Wladimir Putin hat sich seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump das Verhältnis zwischen beiden Ländern verschlechtert.

"Man kann sagen, dass der Grad des Vertrauens auf Arbeitsebene, insbesondere im militärischen Bereich, sich nicht verbessert hat, sondern vielmehr verschlechtert", sagte Putin mit Blick auf Trumps Amtsübernahme im Januar in einem Interview, von dem der Kreml am Mittwoch Auszüge veröffentlichte. Laut Kreml fiel die Äußerung des Präsidenten in einem Interview mit dem Nachrichtensender Mir 24.

Kurz zuvor war US-Außenminister Rex Tillerson zu seinem Antrittsbesuch in Moskau eingetroffen und mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow zusammengetroffen. Der russische Außenminister sagte, er wolle herausfinden, welches die "wahren Absichten" der US-Regierung seien. Die russische Regierung ist verärgert über einen US-Raketenangriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Schairat am vergangenen Freitag. Die USA reagierten damit auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff in Chan Scheichun in der nordwestsyrischen Provinz Idlib, für den Washington Syriens mit Russland verbündeten Machthaber Baschar al-Assad verantwortlich macht.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Koalitionskreise: Maaßen soll Sicherheitsbeauftragter werden
Tagelang steht die Koalition wegen der Personalie Maaßen am Abgrund. Dann nehmen Merkel, Seehofer und Nahles eine geplante Beförderung des Spitzenbeamten zurück. Aber …
Koalitionskreise: Maaßen soll Sicherheitsbeauftragter werden
Maaßen wird Seehofers Berater - auch in Sachen Flüchtlingspolitik
Der Fall Maaßen stellt die Große Koalition in Frage. Die SPD will den Maaßen-Deal neu verhandeln - auch Horst Seehofer steht auf der Kippe. Der News-Ticker.
Maaßen wird Seehofers Berater - auch in Sachen Flüchtlingspolitik
Minister verrät im US-Handelsstreit mit China: „Trump mag Xi Jinping sehr gerne“
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Die Schlammschlacht um Vorwürfe gegen den Kandidaten für den …
Minister verrät im US-Handelsstreit mit China: „Trump mag Xi Jinping sehr gerne“
Schäuble verteidigt Merkel - und fordert: Flüchtlinge integrieren statt auf Abschiebungen „hoffen“
Wolfgang Schäuble hat sich zum Thema Flüchtlingspolitik zu Wort gemeldet: Abschiebungen seien nicht die Lösung, meint er - der CDU-Politiker fordert mehr Integration.
Schäuble verteidigt Merkel - und fordert: Flüchtlinge integrieren statt auf Abschiebungen „hoffen“

Kommentare