+
Donald Trump und Wladimir Putin könnten in Hamburg aufeinander treffen. 

Beim G20-Gipfel

Putin und Trump: erstes Treffen in Deutschland?

Hamburg - Der russische Staatschef Wladimir Putin ist eigenen Angaben zufolge bereit, den US-Präsidenten Donald Trump erstmals Anfang Juli beim Hamburger G20-Gipfel zu treffen.

Sollte die Begegnung nicht möglich sein, würde er sich auf ein Treffen mit Trump in Finnland freuen, falls dieses den Arktisrat ausrichte, sagte Putin am Donnerstag beim Arktisforum im nordrussischen Archangelsk. Der Termin für das Treffen des Arktisrats steht noch nicht fest.

Putin sagte, sein Land strebe "sehr gute Beziehungen" zur "Großmacht" USA an. Alles andere seien gegen Russland gerichtete "Lügen, Märchen und Provokationen". Trump hatte sich in seiner Kampagne vor der Präsidentschaftswahl im vergangenen November für eine Annäherung an Moskau stark gemacht. Seit Monaten gibt es in den USA eine Debatte über die Kontakte Trumps und seiner Entourage zu Russland.

Ende Januar hatten Trump und Putin nach Angaben des Weißen Hauses ein einstündiges Telefonat zur Verbesserung der beiderseitigen Beziehungen geführt. Deutschland hat derzeit den Vorsitz in der Runde der großen Industrie- und Schwellenländer (G20) inne. Das G20-Gipfeltreffen findet am 7. und 8. Juli in Hamburg statt.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel zurückhaltend bei Scholz-Vorstoß zur Rente
Es ist ein Thema mit Zündstoff: Wie sollen die Renten bei weniger Beitragszahlern und bereits jetzt rund 21 Millionen Empfängern auch über 2025 stabil gehalten werden? …
Merkel zurückhaltend bei Scholz-Vorstoß zur Rente
Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert
Der Vatikan lässt zwei Tage verstreichen, bis er auf das bekanntgewordene große Ausmaß sexuellen Missbrauchs in der US-Kirche reagiert. Nun legt Papst Franziskus mit …
Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert
Journalistin Mesale Tolu darf die Türkei verlassen
Es kommt überraschend: Die Ausreisesperre gegen Journalistin Mesale Tolu für die Türkei wird aufgehoben. Unterstützer und Politiker sind erleichtert. Der Prozess gegen …
Journalistin Mesale Tolu darf die Türkei verlassen
Kein Schlagabtausch vor der Wahl: BR legt TV-Duell auf Eis - der Grund ist kurios
Fans packender Rededuelle müssen auf ein Schmankerl vor der Landtagswahl in Bayern wohl verzichten. Der BR hat Pläne für ein TV-Duell zunächst auf Eis gelegt.
Kein Schlagabtausch vor der Wahl: BR legt TV-Duell auf Eis - der Grund ist kurios

Kommentare