+
Russlands Präsident Wladimir Putin.

Kremlchef: Wir wollen die UdSSR nicht zurück

Putin beklagt, dass ihm niemand glaubt

Moskau - Russlands Präsident Wladimir Putin hat beklagt, dass ihm niemand glaube, dass er die Sowjetunion nicht wiederherstellen wolle. Dem Westen wirft der Kremlchef vor, sich wie im Kalten Krieg zu verhalten.

Im Ukraine-Konflikt arbeiteten die westlichen Staaten nicht im Interesse der Ukraine, sondern um die Wiederherstellung der Sowjetunion zu verhindern, sagte Putin in einem Dokumentarfilm, der am Sonntag von dem Fernsehsender Rossija 1 ausgestrahlt wurde. "Aber niemand will uns glauben, niemand will glauben, dass wir nicht versuchen, die Sowjetunion zurückzubringen", sagte Putin.

Moskau wirft dem Westen seit Beginn des Ukraine-Konflikts vor, eine Eindämmungsstrategie wie zu Zeiten des Kalten Kriegs zu verfolgen. Putin bezichtigte den Westen in dem Dokumentarfilm zudem, das Modell der Demokratie anderen Staaten in Nordafrika und dem Nahen Osten aufdrängen zu wollen. "Ihr könnt nicht einfach eure Version der Demokratie, von Gut und Böse, Leuten anderer Kulturen und mit anderen Religionen und Traditionen aufzwingen", sagte Putin.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blutige Angriffe auf Sicherheitskräfte in Afghanistan
Kabul (dpa) - Bei einer Serie von Anschlägen der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf Sicherheitskräfte sind in Afghanistan …
Blutige Angriffe auf Sicherheitskräfte in Afghanistan
„Das ist eine Stilfrage“: Seehofer attackiert Merkel
CDU-Chefin Angela Merkel will am Sonntag bekannt geben, wer in ihrer Partei welchen Ministerposten bekommt. Das gefällt CSU-Chef Horst Seehofer gar nicht. 
„Das ist eine Stilfrage“: Seehofer attackiert Merkel
Union diskutiert über ihr Profil
Christsoziale und CDU-Konservative drängen nach rechts, andere in der CDU bremsen. Es geht ums Profil, aber auch ums Personal, um Macht und Karrieren. Der Union stehen …
Union diskutiert über ihr Profil
Die große Frage: Wer zahlt bei Gratis-Nahverkehr?
Ideen zur Luftreinhaltung gibt es viele, gratis sind die wenigsten. Vor allem der Vorstoß der Bundesregierung, in zunächst fünf Städten kostenlosen Nahverkehr …
Die große Frage: Wer zahlt bei Gratis-Nahverkehr?

Kommentare