+

Libyen

Radikale Islamisten erobern wichtige Kaserne

Bengasi - Radikale Islamisten haben in der ostlibyschen Stadt Bengasi einen wichtigen Militärstützpunkt einer Eliteeinheit der Armee eingenommen.

Die Extremisten verbreiteten am späten Dienstagabend im Internet Fotos, die ihre Kämpfer in der Kaserne zeigen. Zu sehen war unter anderem der Anführer der Terrorgruppe Ansar al-Scharia, wie die libysche Nachrichtenseite Libya Herald berichtete.

Seit Tagen kommt es in Bengasi immer wieder zu heftigen Kämpfen zwischen den islamistischen Milizen und Kämpfern des pensionierten Generalmajors Chalifa Haftar, dem sich abtrünnige Soldaten angeschlossen haben. Die libysche Übergangsregierung hatte am Dienstag zu einer Waffenruhe in Bengasi aufgerufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kabul: Mindestens 24 Tote bei Autobomben-Explosion
In der afghanischen Hauptstadt Kabul detonierte am frühen Montagmorgen eine Autobombe in der Nähe des Hauses des stellvertretenden Regierungsgeschäftsführers. Mindestens …
Kabul: Mindestens 24 Tote bei Autobomben-Explosion
Türkische Gemeinde unterstützt Nikab-Verbot in Schulen
Das geplante Verbot der Vollverschleierung an niedersächsischen Schulen erfährt Unterstützung aus der Türkischen Gemeinde. Deren Vorsitzender beklagt aber auch …
Türkische Gemeinde unterstützt Nikab-Verbot in Schulen
Polen: Richterbund sieht rechtliche Zusammenarbeit in Gefahr
Die umstrittene Justizreform in Polen könnte nach Einschätzung des Deutschen Richterbundes Folgen für die rechtliche Zusammenarbeit mit den anderen EU-Staaten haben. Das …
Polen: Richterbund sieht rechtliche Zusammenarbeit in Gefahr
CSU-Generalsekretär: Schulz' Flüchtlingswarnung ist unseriös
SPD-Kanzlerkandidat Schulz nimmt sich zwei Monate vor der Bundestagswahl der Flüchtlingspolitik an. Die CSU nennt den Schritt unglaubwürdig. Die Partei bekräftigte …
CSU-Generalsekretär: Schulz' Flüchtlingswarnung ist unseriös

Kommentare