+
20 Raketen aus Syrien trafen in der Nacht den Libanon

20 Raketen aus Syrien treffen den Libanon

Beirut - Mindestens 20 Raketen aus Syrien sind nach Angaben der libanesischen Sicherheitsbehörden am Sonntag im Libanon eingeschlagen.

Wie die Polizei erklärte, ging ein Großteil der Geschosse in der östlichen Gebirgsregion nahe des Ortes Al-Schaara unweit der Grenze nieder. Auch in der Nähe der Hochburg der libanesischen Schiitenbewegung Hisbollah, Baalbek in der Bekaa-Ebene, habe es Einschläge gegeben. Über Verletzte wurde zunächst nichts bekannt.

Seit sich die „Partei Gottes“ vor einer Woche offiziell zu ihrem Kampfeinsatz an der Seite der Regimetruppen von Baschar al-Assad bekannt hat, häufen sich die Zwischenfälle im Libanon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Bis zum Wahltag will der SPD-Kanzlerkandidat Schulz unverzagt kämpfen, das hatte er angekündigt. Eine Umfrage dürfte ihm wenig Freude bereiten.
ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
Hinter dem U-Bahn-Anschlag in London könnte ein ganzes Netzwerk stecken. Die Polizei nahm einen weiteren Verdächtigen fest.
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
Bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung hat der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel klare Worte gefunden und die Politik des US-Präsidenten Donald Trump …
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen
Deutlich mehr Pflege - das bringt die jüngste Reform. Die Erwartungen scheinen sogar übertroffen zu werden.
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen

Kommentare