+
Bodo Ramelow.

Thüringer Ministerpräsident

Ramelow: "Meine Wahl besiegelt das Ende der DDR"

Berlin - Der neue Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow von der Linken sieht seine Wahl als endgültigen Schlussstrich unter 40 Jahre SED-Herrschaft an.

„Meine Wahl besiegelt das Ende der DDR. Jetzt können wir in meiner Partei über die Verantwortung und die Fehler in der DDR viel deutlicher reden“, sagte der Linke-Politiker der „Bild am Sonntag“.

Ramelow äußerte Respekt für die Opfer der SED-Herrschaft, zog aber die Motive anderer Gegner in Zweifel. „Ich bin bereit, jede Demonstration zu ertragen und mich von DDR-Opfern als Verbrecher beschimpfen zu lassen. Aber dass andere, die jetzt protestieren, in der DDR mitgemacht haben, finde ich seltsam.“ Der rot-rot-grüne Koalitionsvertrag enthalte mehr konkrete Schritte zur Aufarbeitung des DDR-Unrechts als alle bisherigen in Thüringen. „Wir wollen eine Erinnerungspolitik machen, die Brücken baut und versöhnt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forsa-Chef: AfD wird sich im Bundestag selbst zerlegen
Berlin - Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, zeichnet ein düsteres Bild für die Zukunft der AfD.
Forsa-Chef: AfD wird sich im Bundestag selbst zerlegen
Dauer-Pfeifkonzert auf dem Marienplatz: So schlug sich Merkel
Wahlkampfendspurt auf dem Marienplatz: Angela Merkel spricht mit heiserer Stimme gegen ein Pfeifkonzert an und warnt vor Rot-Rot-Grün. Derweil gibt Martin Schulz in …
Dauer-Pfeifkonzert auf dem Marienplatz: So schlug sich Merkel
Weniger Öl nach Nordkorea: China setzt verschärfte Sanktionen um
China kündigt Sanktionen gegen seinen störrischen Nachbarn Nordkorea an, will aber den Ölhahn nicht komplett abdrehen. Russlands Außenminister warnt vor weiteren …
Weniger Öl nach Nordkorea: China setzt verschärfte Sanktionen um
Bundestagswahl 2017: Wann öffnen die Wahllokale? Wo wählen gehen?
Am Sonntag, 24. September, steht Deutschlands wichtigste Polit-Wahl an: die Bundestagswahl 2017. Hier finden Sie die Antworten auf alle Fragen rund um die Wahl des …
Bundestagswahl 2017: Wann öffnen die Wahllokale? Wo wählen gehen?

Kommentare