+
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU)

Er glaubt an Erfolg des Projekts

Ramsauer: S 21 wird Kosten erwirtschaften

Stuttgart - Stuttgart 21 verschlingt Milliarden - Tendenz steigend. Trotz widriger Umstände gibt sich Verkehrsminister Ramsauer überzeugt davon, dass die Kosten auch wieder erwirtschaftet werden.

Trotz deutlicher Mehrkosten setzt Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) auf einen wirtschaftlichen Erfolg des Bahnvorhabens Stuttgart 21. „Das Projekt wird seine Kosten auch erwirtschaften“, sagte Ramsauer der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom Montag. Er bekräftigte mit Blick auf den jüngsten Beschluss des Aufsichtsrats der Bahn, dass ein Weiterbau wirtschaftlicher sei als ein Abbruch.

Auch nach der Bundestagswahl werde Stuttgart 21 nicht kippen. „Wohin sollte man es auch kippen?“ Alle Varianten seien in den vergangenen 20 Jahren zigfach diskutiert worden. Jedes Umsteigen auf andere Varianten „wirft uns um mindestens 15 Jahre zurück“.

Nötig wären sonst neue Planungen und eine neue Akzeptanz in der Bevölkerung. „Und billiger wird es garantiert nicht“, sagte Ramsauer. Der Finanzierungsrahmen für den umstrittenen Bahnhofsumbau war um zwei Milliarden auf 6,5 Milliarden Euro angehoben worden. Bahn und Bund drängen das Land Baden-Württemberg und die Stadt Stuttgart, sich an Mehrkosten zu beteiligen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU-Mann Spahn: "Dann wird die AfD in der Bedeutungslosigkeit verschwinden"
Kommende Woche dürfte es in der Jamaika-Sondierung nickliger werden als zum Auftakt. Schwierige Themen stehen an. Der CDU-Sondierer Spahn sorgt sich um die "schwarze …
CDU-Mann Spahn: "Dann wird die AfD in der Bedeutungslosigkeit verschwinden"
Zahl der Terrorverfahren bei Bundesanwaltschaft steigt auf über 900
Die Bedrohung durch den Terrorismus setzt die Bundesanwaltschaft immer mehr unter Druck. Einem Medienbericht zufolge beziehen sich ein Großteil der Verfahren auf …
Zahl der Terrorverfahren bei Bundesanwaltschaft steigt auf über 900
Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruch
Hier finden Sie den News-Ticker zum Katalonien-Konflikt: Was unternimmt die spanische Regierung? Wie ist die Lage in Katalonien? Alle Infos hier.
Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruch
Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu
Hannover (dpa) - Die CDU bewegt sich im Vorfeld der anstehenden Sondierungsgespräche für eine Regierungsbildung in Niedersachsen auf die Grünen zu.
Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu

Kommentare