Unions-Nachwuchs

Studenten-Streit um Merkel

  • schließen

München - Im konservativen Studentenverband RCDS gibt es Streit um die Ausrichtung zur Flüchtlingspolitik. Die Bayern wollen den Kurs der Kanzlerin nicht loben.

Der Streit um die Flüchtlingspolitik erreicht den Unions-Nachwuchs. Im konservativen Studentenverband RCDS gibt es Ärger zwischen Bayern und der Bundesorganisation. In scharfen Worten distanziert sich Landeschef Marcel Escher von dem RCDS-Beschluss, der die Politik von Kanzlerin Merkel (CDU) verteidigt. 

Auf Bundes- und Europaebene lehnt der Verband nationale Maßnahmen etwa an der Grenze strikt ab. Einzig an der EU-Außengrenze seien Sicherungen nötig. Escher kontert, jetzt nationale Schritte auszuschließen, sei „fatal“. Derzeit sei „weit und breit keine europäische Lösung in Sicht“. Dass der Verband derart „die Augen vor der Wahrheit verschließt, ist für uns gänzlich unverständlich“. Escher (29) ist auch Mitglied des CSU-Parteivorstands und führt den RCDS Bayern im dritten Jahr. Er kritisiert, mit seinem Landesverband – immerhin mit 1500 Mitgliedern der größte – sei vorab nicht gesprochen worden, es habe keine Abstimmung in dieser heiklen Frage gegeben.

Innerhalb der Jungen Union, die CDU und CSU umfasst, ist der Konflikt weniger stark ausgeprägt. Der JU-Bundesverband sprach sich bereits deutlich für eine Obergrenze aus und liegt damit nahe an der CSU-Position.

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katar-Krise spitzt sich zu
Ein Katalog mit 13 ultimativen Forderungen an Katar macht deutlich, worum es in dem Konflikt auch geht: den Führungsanspruch Saudi-Arabiens in der Region. Das Emirat …
Katar-Krise spitzt sich zu
Gratis-Kitas und Homo-Ehe: SPD beschließt ihr Wahlprogramm einstimmig
Auf dem SPD-Parteitag in Dortmund will Kanzlerkandidat Schulz das Ruder noch mal herumreißen und die Sozialdemokraten aus ihrem Tief herausholen. Alle Neuigkeiten in …
Gratis-Kitas und Homo-Ehe: SPD beschließt ihr Wahlprogramm einstimmig
Gerichtsstreit: Familie will trotz Asylbetrugs Anerkennung
Am Anfang stand eine falsche Behauptung, dann folgte die amtliche Flüchtlingsanerkennung. Wenig später hieß es dann: Kommando zurück, der Schwindel war aufgeflogen. …
Gerichtsstreit: Familie will trotz Asylbetrugs Anerkennung
Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück
Damaskus (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Ende der Belagerung von Ost-Aleppo kehren nach UN-Angaben immer mehr Menschen in die vom Krieg teilweise völlig zerstörten …
Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück

Kommentare