+
CSU-Vorstandsklausur

Herbstklausur der CSU-Fraktion

Wie reagiert Seehofer auf die Berlin-Wahl?

München - Diesen Montag beginnt die Herbstklausur der CSU-Landesfraktion im Kloster Banz. Die große Frage: Wie werden die Christsozialen auf die Wahlschlappe in Berlin reagieren?

Die CSU-Landtagsfraktion beginnt am Montag ihre traditionelle Herbstklausur im oberfränkischen Kloster Banz. Das viertägige Treffen steht unter dem Motto: „Freiheit braucht Sicherheit“. Im Zentrum steht neben der Flüchtlings- also vor allem die Sicherheitspolitik. Als Gäste hat Fraktionschef Thomas Kreuzer unter anderem Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), CDU-Vize Julia Klöckner, Generalbundesanwalt Peter Frank und den Landeshauptmann von Tirol, Günther Platter, eingeladen.

Zum Auftakt am Montag wird vor allem mit Spannung erwartet, wie die CSU auf das Ergebnis der Berlin-Wahl vom Sonntag reagiert. Im Streit mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über eine Obergrenze für neu eintreffende Flüchtlinge hatte CSU-Chef Horst Seehofer zuletzt etwas zurückhaltendere Töne angeschlagen und eine Lösung als wahrscheinlicher bezeichnet. Gleichwohl betonte er, dass die CSU auf die Forderung nach einer Obergrenze nicht verzichten werde.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volksverhetzung? Ermittlungen gegen Dresdner AfD-Richter
Dresden - Wegen Äußerungen bei einer Veranstaltung der AfD-Jugend in der vergangenen Woche ermittelt die Staatsanwaltschaft Dresden gegen einen Richter am Landgericht. …
Volksverhetzung? Ermittlungen gegen Dresdner AfD-Richter
Kanzlerkandidat Schulz: Kampfansage gegen Populisten
Berlin - Alles neu bei der SPD: Der Europapolitiker Martin Schulz übernimmt von Parteichef Gabriel den Vorsitz und wird Kanzlerkandidat. Ob die Personalrochade die …
Kanzlerkandidat Schulz: Kampfansage gegen Populisten
Kommentar: Abgeschminkt
Bei all jenen, die bedauern, dass das Vereinigte Königreich die Europäische Union bald verlassen wird, weckt der Spruch der Obersten Richter in London eine gewisse …
Kommentar: Abgeschminkt
Kommentar: Schulz gegen Merkel
Sigmar Gabriel gibt auf. Seine Entscheidung,  den SPD-Vorsitz und die Kanzlerkandidatur seinem Parteifreund Martin Schulz zu überlassen, dürfte auch die Kanzlerin nervös …
Kommentar: Schulz gegen Merkel

Kommentare