+
Recep Tayyip Erdogan.

Korruptionsstreit in der Türkei

Neuer Telefonmitschnitt belastet Erdogan

Istanbul - Im Streit um Korruption in der Türkei muss sich Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gegen neue Vorwürfe wehren.

Unbekannte stellten einen weiteren angeblichen Telefonmitschnitt ins Internet, der belegen soll, dass Erdogan mit seinem Sohn Bilal über Bestechungsgelder redet. Demnach rate er ab, zehn Millionen US-Dollar (7,3 Mio Euro) von dem Unternehmer Sitki Ayan anzunehmen, weil dies nicht genug sei, berichteten türkische Medien am Donnerstag.

„Er soll bringen, was er uns versprochen hat“, sagt ein Mann auf dem Band. Allerdings ist die Stimme stark gedämpft und teilweise abgehackt. Die Aufnahme ist technisch von deutlich schlechterer Qualität als andere Mitschnitte, die in den vergangenen Monaten ins Netz gestellt worden sind. Erdogan selbst hat kompromittierende Mitschnitte angeblicher Telefonate als gefälscht und Teil einer „Verschwörung“ zurückgewiesen.

Hier sehen Sie das umstrittene YouTube-Video

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte ohne Grenzen: Tausende Rohingya getötet
Cox's Bazar (dpa) - Mindestens 6700 Rohingya sind nach Angaben der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen innerhalb eines Monats in Myanmar umgebracht worden. Darunter …
Ärzte ohne Grenzen: Tausende Rohingya getötet
Razzia gegen Islamisten in Berlin - Festnahmen auch in Salzgitter
Die Polizei in Berlin fährt derzeit eine Großrazzia gegen Islamisten. Offenbar geht es um Menschen aus dem Umfeld des IS - und des Attentäters Anis Amri.
Razzia gegen Islamisten in Berlin - Festnahmen auch in Salzgitter
Studie: Frauen bekommen nur halb so viel Rente wie Männer
Bei Gehalt und bei der Rente stehen Frauen in Deutschland schlechter da, als Männer. Diese haben im Alter im Schnitt fast doppelt soviel Geld zur Verfügung.
Studie: Frauen bekommen nur halb so viel Rente wie Männer
Unterdrückte Opposition? Putin weist Vorwürfe zurück
Wladimir Putins Regierung gilt im Ausland als autoritär. Bei seiner groß aufgezogenen Jahres-Pressekonferenz weist er Vorwürfe zurück: Es sei „nicht an ihm, die …
Unterdrückte Opposition? Putin weist Vorwürfe zurück

Kommentare