Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
+
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Gesinnung einer israelischen Knesset-Abgeordneten mit der Hitlers verglichen-

Knesset-Abgeordnete Ajalet Schaked

Erdogan vergleicht israelische Abgeordnete mit Hitler

Ankara - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat der israelischen Knesset-Abgeordneten Ajalet Schaked eine „Hitler-Gesinnung“ vorgeworfen.

Shaked hatte einen nach ihren Angaben unveröffentlichten, zwölf Jahre alten Artikel eines Journalisten auf Facebook gepostet, der den Tod für Mütter militanter Palästinenser fordert. „Welchen Unterschied gibt es zwischen dieser Gesinnung und Hitlers Gesinnung“, sagte Erdogan nach Angaben der staatsnahen Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag bei einer Fraktionssitzung seiner Partei AKP im Parlament in Ankara.

Erdogan wirft Israel "Staatsterrorismus" vor

Der von Schaked Ende Juni veröffentlichte Artikel beginnt mit den Worten: „Wer ist der Feind? Das palästinensische Volk.“ Mütter militanter Palästinenser schickten ihre Söhne „mit Blumen und Küssen in die Hölle. Sie müssen ihren Söhnen folgen. Nichts ist gerechter als das.“ Die Häuser dieser Familien müssten zerstört werden, damit dort nicht weitere „kleine Schlangen“ aufwachsen könnten.

Erdogan warf Israel angesichts des Bombardements des Gaza-Streifens „Staatsterrorismus“ vor, wie Anadolu weiter meldete. „In Palästina sterben nicht nur palästinensische Kinder. In Palästina stirbt die globale Gerechtigkeit, stirbt das globale Gewissen. In Palästina ringt die Menschlichkeit mit dem Tod.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Fake-News“: Trump weist Sex-Anschuldigungen zurück
Trump tut es als „Fake News“ ab: Zervos wirft Trump vor, sie unsittlich berührt zu haben. Nun muss das Wahlkampfteam auf Anordnung sämtliche Berichte über Vorfälle …
„Fake-News“: Trump weist Sex-Anschuldigungen zurück
Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober
Seit Juli ist der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner in der Türkei hinter Gittern. Die Bundesregierung fordert bislang erfolglos seine Freilassung. Nun ist ein …
Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober
Katalanischer Polizeichef ist nach Anhörung wieder frei
Bei einem Referendum stimmten 90 Prozent der Wähler für die Abspaltung Kataloniens von Spanien - die Unabhängigkeit der Region wurde aber noch nicht erklärt. Das zweite …
Katalanischer Polizeichef ist nach Anhörung wieder frei
USA und EU appellieren an Konfliktparteien im Nordirak
Die militärische Eskalation im Nordirak weckt Ängste vor einem neuen Bürgerkrieg in der Region. Die USA, die EU und Deutschland reagieren mit Vorsicht. Ein Konflikt …
USA und EU appellieren an Konfliktparteien im Nordirak

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion