+
Zurückgetreten: Lutz Kiesewetter, Bezirksvorsitzender der Jungen Union (JU) in Nordwürttemberg.

Lutz Kiesewetter

Rechtsextreme Sprüche: JU-Chef tritt zurück

Stuttgart - Wegen rechtsextremer Äußerungen und Beleidigungen ist der Bezirksvorsitzende der Jungen Union (JU) in Nordwürttemberg, Lutz Kiesewetter (22), zurückgetreten.

Der Sohn des Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter (CDU) schrieb am Donnerstag an den Vorstand: „Ich bin über mich selbst erschrocken und mein Verhalten ist mir unendlich peinlich.“ Wer ihn kenne, wisse: Er habe mit rechtsextremem Gedankengut nichts zu tun und verabscheue es, heißt es in der E-Mail, die der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart vorliegt.

Lutz Kiesewetter war erst am Wochenende bei einem JU-Bezirkstag im Amt bestätigt worden. Bei diesem Treffen soll er andere Anwesende beleidigt haben, darunter JU-Landeschef Nikolas Löbel. „Ich habe mich bei den Menschen, die ich an diesem Abend persönlich beleidigt habe, bereits entschuldigt“, heißt es in dem Schreiben Kiesewetters. In einem anonymen Schreiben an die Medien war Kiesewetter zudem vorgeworfen worden, er habe am Abend des JU-Bezirkstages nationalsozialistische Parolen geäußert und rechte Lieder angestimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahl in Frankreich im Live-Ticker: Überraschende Prognose für Stichwahl
Paris/München - Wahl in Frankreich 2017: Emmanuel Macron und Marine Le Pen gehen in die Stichwahl. Das sind die Reaktionen. Wir begleiten die Wahl im Live-Ticker.
Wahl in Frankreich im Live-Ticker: Überraschende Prognose für Stichwahl
Pressestimmen zur Frankreich-Wahl: „Historisches politisches Erdbeben“
Berlin - Im ersten Wahldurchgang haben Emmanuel Macron und Marine Le Pen die Stichwahl um das Amt des französischen Präsidenten erreicht. So reagiert die internationale …
Pressestimmen zur Frankreich-Wahl: „Historisches politisches Erdbeben“
Reaktionen auf die Wahl in Frankreich: „Macht Deutschland Mut“
Paris/Berlin - Zahlreiche Politiker im In- und Ausland haben sich zum Ausgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich geäußert. 
Reaktionen auf die Wahl in Frankreich: „Macht Deutschland Mut“
Marine Le Pen als Präsidentin: Wäre sie wirklich so schlimm?
Paris - Marine Le Pen ist bei der Wahl 2017 in Frankreich in der Stichwahl. Wäre sie als Präsidentin wirklich so schlimm? Zum Fakten-Check.
Marine Le Pen als Präsidentin: Wäre sie wirklich so schlimm?

Kommentare