1. Startseite
  2. Politik

Regierungschef Carstensen wiedergewählt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kiel - Peter Harry Carstensen ist erneut zum Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins gewählt worden. Der 62 Jahre alte CDU-Politiker erhielt am Dienstag in Kiel 50 von 95 Stimmen.

Damit votierten alle 49 Abgeordneten von CDU und FDP für Carstensen, der seit 2005 Regierungschef ist. Zudem erhielt er eine Stimme aus dem Oppositionslager.

Politiker und ihre Affären

45 Abgeordnete stimmten mit Nein. CDU und FDP wollen in den nächsten fünf Jahren gemeinsam regieren. Der Landtag wurde am 27. September neu gewählt, nachdem die Koalition aus CDU und SPD an internen Konflikten zerbrochen war. Am Samstag hatten CDU und FDP auf Parteitagen in Husum und Kiel dem Koalitionsvertrag zugestimmt.

Vier Minister christsozial, drei liberal

Dem schwarz-gelben Kabinett gehören neben Ministerpräsident Peter Harry Carstensen sieben Landesminister an. Bis auf das Finanzressort sind alle Posten nach der aufgelösten großen Koalition aus CDU und SPD neu besetzt worden. Vier Minister werden von den Christdemokraten und drei von den Liberalen gestellt. Die Opposition und Frauenverbände hatten im Vorfeld kritisiert, dass das Geschlechterverhältnis des neuen Kabinetts mit nur einer Frau sehr unausgewogen sei.

So sieht das Kabinett aus

dpa/ap

Auch interessant

Kommentare