+
Der Journalist Arkadiy Babchenko wurde am Dienstag in Kiew erschossen.

Durch drei Schüsse in den Rücken

Regierungskritischer russischer Journalist in Kiew erschossen

Der regierungskritische russische Journalist Arkadi Babschenko ist am Dienstag in Kiew erschossen worden. Der 41-Jährige sei in seinem Wohnhaus getötet worden, teilte die Polizei mit.

Kiew - Der regierungskritische russische Journalist Arkadi Babschenko ist am Dienstag in Kiew erschossen worden. Der 41-Jährige sei in seinem Wohnhaus getötet worden, teilte die Polizei in der ukrainischen Hauptstadt mit. Seine Frau habe Schüsse gehört und ihren Mann blutend auf dem Boden liegend gefunden. Babschenko starb den Angaben zufolge auf dem Weg ins Krankenhaus.

Babschenkos Kollege Osman Pschayew schrieb auf seiner Facebook-Seite, der Journalist sei im Treppenhaus durch drei Schüsse in den Rücken getötet worden. Babschenko war ein scharfer Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Er hatte seine Heimat verlassen, weil er dort bedroht worden war. Er zog zunächst nach Prag und ließ sich dann in Kiew nieder. Zuletzt arbeitete Babschenko für den ukrainischen Privatsender ATR.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CDU-Debatte über UN-Migrationspakt gärt weiter
Jens Spahn hat mit seinen Zweifeln am UN-Migrationspakt offenbar einen Nerv getroffen. Jedenfalls lässt sich die Diskussion nicht so schnell eindämmen. Auch die …
CDU-Debatte über UN-Migrationspakt gärt weiter
Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht
Der Kölner Sozialarbeiter und Journalist Adil Demirci war im April in Istanbul verhaftet worden. Nun steht er vor Gericht. Der Vorwurf lautet Mitgliedschaft in einer …
Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht
Weißes Haus erlässt Regeln für Pressekonferenzen
Im Streit mit dem CNN-Reporter Jim Acosta hat das Weiße Haus nachgegeben - notgedrungen. Aber in Zukunft will die Regierungszentrale von US-Präsident Donald Trump …
Weißes Haus erlässt Regeln für Pressekonferenzen
Saudi-Arabien weist Vorwürfe gegen Kronprinzen zurück
Riad (dpa) - Saudi-Arabien verwahrt sich gegen die angebliche Einschätzung des US-Auslandsgeheimdiensts CIA, Thronfolger Mohammed bin Salman habe die Ermordung des …
Saudi-Arabien weist Vorwürfe gegen Kronprinzen zurück

Kommentare