Daniel Küblböck: Exklusiv! Oberstaatsanwalt nennt traurige Details zu Überwachungsvideo

Daniel Küblböck: Exklusiv! Oberstaatsanwalt nennt traurige Details zu Überwachungsvideo
+
Margot Käßmann kann Helloween offenbar nicht viel abgewinnen.

„Reines Kommerzfest"

Margot Käßmann schimpft über Halloween

Die Botschafterin der evangelischen Kirche für das Reformationsjubiläum, Margot Käßmann, hat schwere Vorbehalte gegen Halloween-Feiern am Reformationstag.

München - "Das ist ein reines Kommerzfest", sagte Käßmann der "Rhein-Neckar-Zeitung" vom Montag. "Mir tut das leid, denn Luther wollte uns ja nun gerade von der Angst vor Geistern befreien."

Das Merchandising um die 500-Jahr-Feier der Reformation verteidigte Käßmann jedoch. Solche Vermarktungsaktionen gebe es heute zu jedem Großereignis. "Wir hatten Luther-Bier, Luther-Brote und Luther-Playmobil. Den Papst gibt es als Spardose, als Anhänger und Postkarte", sagte Käßmann. Man solle es mit Luther halten: "Der hat gesagt: Das Evangelium kann nur mit Humor gepredigt werden. Und Humor tut der Evangelischen Kirche gut."

Der Reformationstag am Dienstag steht ganz im Zeichen des 500. Reformationsjubiläums und ist deshalb ausnahmsweise ein bundesweiter Feiertag. Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther der Überlieferung nach 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Es war der Anstoß für die kirchliche Erneuerungsbewegung, die Reformation.

Lesen Sie auch: So viel Geld gibt Deutschland für Halloween aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Verfassungsschutz-Präsident: Haldenwang zu Maaßens Nachfolger ernannt
Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat einen neuen Präsidenten. Das Bundeskabinett hat Thomas Haldenwangs Beförderung abgesegnet.
Neuer Verfassungsschutz-Präsident: Haldenwang zu Maaßens Nachfolger ernannt
Seehofer: Drastische Umfrage-Schlappe und Wirbel um brisanten ZDF-Bericht
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Der News-Blog.
Seehofer: Drastische Umfrage-Schlappe und Wirbel um brisanten ZDF-Bericht
Kanzlerin besucht Chemnitz: Anti-Merkel-Demos drohen
Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Manns und den Aufmärschen rechter Gruppen besucht Bundeskanzlerin Angela …
Kanzlerin besucht Chemnitz: Anti-Merkel-Demos drohen
„Kein Vasall“: Macron fordert in TV-Interview „Respekt“ von Trump
First Lady Melania Trump hat sich öffentlich für die Entlassung einer ranghohen Regierungsmitarbeiterin ausgesprochen. Unterdessen gibt es Ärger um Stormy Daniels. News …
„Kein Vasall“: Macron fordert in TV-Interview „Respekt“ von Trump

Kommentare