Drohende Vereisung des Helikopters

Reise von Argentiniens Präsidentenstab endet mit Notlandung auf 3500 Metern Höhe

Dramatisches Ende einer Dienstreise: Der Mitarbeiterstab des argentinischen Präsidenten Mauricio Macri ist nach der Notlandung eines Helikopters in einem schneebedeckten Gebirge auf 3500 Metern Höhe gestrandet.

Andalgala - Dort waren Macris Privatsekretär, sein Pressesprecher, der Chef der Präsidentengarde und andere mit heftigem Wind und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt konfrontiert, wie die Regierung in Buenos Aires am Freitag (Ortszeit) mitteilte. Drei Rettungsteams hätten die Stelle zu Fuß erreicht und sollten die Gestrandeten retten.

Grund für die Notlandung war den Angaben zufolge die drohende Vereisung des Helikopters. Die Gestrandeten hätten über Satellitentelefon mitgeteilt, dass es ihnen gut gehe.

Der Vorfall ereignete sich im nordargentinischen Andalgala rund 1300 Kilometer von Buenos Aires entfernt. Der Präsident selbst war nicht betroffen: Er war mit einem Flugzeug zu seinem Besuch in der Gegend angereist.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP / EITAN ABRAMOVICH

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Idiot“: Darum erscheint Donald Trump, wenn man nach diesem Begriff googelt
Donald Trump`s Ex-Anwalt Michael Cohen muss ins Gefängnis, er belastet den US-Präsidenten mit seinen Aussagen. Und der Google-Chef musste vor dem Kongress aussagen, weil …
„Idiot“: Darum erscheint Donald Trump, wenn man nach diesem Begriff googelt
AfD-Politikerin erneut bei Wahl zur Bundestagsvize durchgefallen
Die AfD-Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel ist bei der Wahl zur stellvertretenden Bundestagspräsidentin erneut durchgefallen.
AfD-Politikerin erneut bei Wahl zur Bundestagsvize durchgefallen
Alice Weidel: Lähmungserscheinungen! AfD-Politikerin kann Wohnung nicht verlassen
Alice Weidel kann ihre Wohnung derzeit nicht verlassen. Die AfD-Politikerin ist weitestgehend ans Bett gefesselt. Ihre Sprecher bestätigt: Sie wurde in einer Klinik …
Alice Weidel: Lähmungserscheinungen! AfD-Politikerin kann Wohnung nicht verlassen
Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab
Nur wenige Tage nach einem blutigen Anschlag im Westjordanland kommt es erneut zu einer tödlichen Attacke eines Palästinensers auf Israelis. Die Armee schließt …
Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Kommentare