+
Bis 2029 sollen die Renten um rund zwei Prozent pro Jahr angehoben werden. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Rekordanhebung: Freude für 20 Millionen Rentner

Berlin (dpa) - Nach einer Rekordanhebung der Renten 2016 steigen die Bezüge der 20 Millionen Rentner in den Jahren darauf weniger stark.

Die Renten dürften zum 1. Juli 2016 um knapp 4,4 Prozent im Westen und rund 5 Prozent im Osten steigen, wie aus dem neuen Rentenversicherungsbericht der Regierung hervorgeht. 

Bis 2029 sollen die Renten dann um rund zwei Prozent pro Jahr angehoben werden. Insgesamt steigen die Renten den Modellrechnungen zufolge bis 2029 um 41 Prozent. Der Beitragssatz soll den Schätzungen zufolge bis 2020 unverändert bei 18,7 Prozent bleiben.

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) wertete die Zahlen als Beleg dafür, dass die Rente auch inklusive der abschlagsfreien Rente mit 63 und der Mütterrente solide und sicher finanziert sei. "Die Einnahmen der Rentenversicherung entwickeln sich weitaus positiver, als noch vor einem Jahr erwartet." Gründe seien der Rekordstand bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung und die steigenden Löhne. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben
Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er nach Marokko abgeschoben worden. …
9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben
Richter Hold als Justizminister? Diese Freien Wähler könnten Posten im Kabinett Söder bekommen
Drei bis fünf Ministerposten will Hubert Aiwanger für die Freien Wähler fordern - aber wer könnte die Ämter überhaupt übernehmen? Auch ein Ex-TV-Richter dürfte …
Richter Hold als Justizminister? Diese Freien Wähler könnten Posten im Kabinett Söder bekommen
EU ebnet Weg für Sanktionen im Fall Skripal
Russland wird von Großbritannien für den Nervengift-Anschlag von Salisbury verantwortlich gemacht. EU-Sanktionen gab es deswegen bislang nicht. Doch das könnte sich …
EU ebnet Weg für Sanktionen im Fall Skripal
CSU-Beben: Geheim-“Pakt“ zwischen Söder und Seehofer hält erstmal - das passierte in der Sitzung
Am Tag nach der Landtagswahl in Bayern sind die Machtoptionen klar. Zwischen CSU und Freien Wählern könnte es schnell zum Deal kommen. Oder haben die Grünen doch noch …
CSU-Beben: Geheim-“Pakt“ zwischen Söder und Seehofer hält erstmal - das passierte in der Sitzung

Kommentare