+
Lange Schlangen bildeteten sich vor den Wahlstationen in Indien.

Rekordbeteiligung

Indien: Mehr als halbe Milliarde Wähler

Neu Delhi - In Indien haben bei der Parlamentswahl so viele Menschen abgestimmt wie nie zuvor. Nach Angaben der Wahlkommission wurden 541 Millionen Wähler registriert.

Damit lag die Beteiligung bei 66 Prozent der Wahlberechtigten. Das ist mehr als im bisherigen Rekordjahr 1984, als 64 Prozent abstimmten. Beobachter führen das hohe Interesse unter anderem darauf zurück, dass die Bürger die derzeitige Regierung abstrafen wollten. Die Menschen auf dem Subkontinent sind unzufrieden über die hohe Inflation, das eingebrochene Wirtschaftswachstum und fehlende Jobs. Außerdem kamen zahlreiche Korruptionsskandale in Milliardenhöhe ans Licht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Der bittere Streit über die Asylpolitik überschattet den EU-Gipfel in Brüssel. Aber die Gemeinschaft findet trotzdem einen Grund zum feiern.
Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CSU-Chef Horst Seehofer gibt Andreas Scheuer eine Jobgarantie. Diese könnte aber nur bis zu einer Regierungsbildung Gültigkeit haben.
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Zum Beginn des zweitägigen CSU-Parteitags in Nürnberg wird am Freitag (Beginn 14.00 Uhr, Rede 16.00 Uhr) die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
An Waffen und Sprengstoff ließ sich einer der jungen Männer in Syrien oder Irak nach Überzeugung der Berliner Staatsanwaltschaft ausbilden. Vier mutmaßliche Islamisten …
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld

Kommentare