Mehr als 13 Millionen Mal im Einsatz

Rekordnutzung des Wahl-O-Mat bei Bundestagswahl

Berlin - Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2013 ist mehr als 13 Millionen Mal genutzt worden. Das teilte die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) auf Anfrage mit.

Update vom 30. August 2017: Deutschland steht wieder vor einer großen Wahl: Am 24. September wird der Bundestag gewählt. Wissen Sie schon, wem Sie Ihre Stimme geben möchten? Wenn nicht, hilft Ihnen vielleicht der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 weiter, den Sie auf merkur.de* finden.

Update vom 3. März 2017: Welche Partei passt zu mir? Für Unentschiedene Wähler gibt es zur Landtagswahl 2017 im Saarland wieder einen Wahl-O-Mat. Anhand von 38 Thesen kann man seine Präferenzen mit den Positionen der 15 zur Wahl zugelassenen Parteien auseinanderzusetzen.

Mit exakt 13 274 203 Zugriffen gab es fast doppelt so viele Nutzungen wie zur Bundestagswahl 2009 mit 6,7 Millionen. Ein bpb-Sprecher sagte, man habe zur Wahl auch bei den Publikationen und den Veranstaltungen der Bundeszentrale eine enorme Nachfrage registriert.

Beim Wahl-O-Mat konnten die Nutzer sich zu insgesamt 38 politischen Thesen im Internet positionieren und dann sehen, wie stark die verschiedenen Parteiprogramme mit den eigenen politischen Ansichten übereinstimmen. Die Thesen entwickelten rund zwanzig Erst- und Zweitwähler aus ganz Deutschland.

dpa

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attacke auf Polizisten: Safia S. scheitert vor dem BGH
Ein Mädchen sympathisiert mit der Terrormiliz IS und sticht einen Polizisten nieder. War die Schülerin Safia S. damit der lange Arm des IS? Der BGH sieht das so - und …
Attacke auf Polizisten: Safia S. scheitert vor dem BGH
Ära Castro beendet: Jetzt übernimmt dieser Mann die Geschicke Kubas
Erstmals seit fast 60 Jahren steht auf der sozialistischen Karibikinsel kein Castro mehr an der Spitze. Der neue Präsident ist ein treuer Parteikader. Revolutionäre …
Ära Castro beendet: Jetzt übernimmt dieser Mann die Geschicke Kubas
Antisemitischer Schläger stellt sich der Berliner Polizei
Berlin (dpa) - Zwei Tage nach einem antisemitischen Angriff auf einen jungen Israeli und seinen Begleiter in Berlin hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt.
Antisemitischer Schläger stellt sich der Berliner Polizei
Merkel und Macron wollen bei EU-Reform im Sommer liefern
Der Franzose musste wegen der zähen Regierungsbildung in Berlin lange auf eine Antwort warten. Nun will die Kanzlerin in der Debatte um Macrons ehrgeizigen …
Merkel und Macron wollen bei EU-Reform im Sommer liefern

Kommentare