Sexualstraftäter aus Psychiatrie geflüchtet: Warnung vor Michel K.

Sexualstraftäter aus Psychiatrie geflüchtet: Warnung vor Michel K.
+
Die Rentenbeträge steigen ab 1. Juli spürbar an.

Im Osten mehr als im Westen

Mehr im Geldbeutel: Renten steigen im Juli spürbar an

Ab dem 1. Juli werden die Rentenbeträge in Deutschland signifikant erhöht. Vor allem die Menschen im Osten Deutschlands können sich über mehr Geld freuen.

Berlin - Die Renten steigen im Sommer spürbar. In Westdeutschland legen sie zum 1. Juli um 3,18 Prozent zu, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Das Bundeskabinett billigte am Dienstag eine entsprechende Verordnung des Sozialministeriums. Eine monatliche Rente von 1000 Euro, die nur auf West-Beiträgen beruht, erhöht sich dadurch um 31,80 Euro, eine gleich hohe Rente mit Ost-Beiträgen um 39,10 Euro. Sozialminister Hubertus Heil sprach von einer „außerordentlich erfreulichen Entwicklung bei den Renten“.

Rente: Ost- und Westbezüge nähern sich weiter an

Zugleich nähern sich die Ostrenten weiter an die Westbezüge an. Der Rentenwert im Osten steigt auf 96,5 Prozent des Westwerts. Bis zum Jahr 2024 steigt er aufgrund einer Gesetzesvorgabe von 2017 schrittweise auf 100 Prozent. Der Rentenwert gibt konkret in Euro an, wie viel ein Entgeltpunkt in der Rentenversicherung wert ist; ein Entgeltpunkt wird anhand einer komplizierten Formel berechnet und ist maßgeblich für die Höhe der Rente.

Das Rentenniveau steigt leicht auf 48,16 Prozent an. Es gibt als Verhältnis der Rente zum Durchschnittslohn Auskunft über die Absicherungskraft der Rente. Die einem Automatismus folgende Rentenerhöhung rührt vor allem von der positiven Lohnentwicklung her.

Wie Sie vorzeitig in Rente gehen können, erklärt fr.de*

dpa

Trotz steigender Renten müssen immer mehr Senioren arbeiten gehen und zahlen dazu noch 33 Milliarden Euro jährlich an den Fiskus. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnson ohne Erfolg: Macron will Brexit nicht neu verhandeln
Die Bilanz seiner Treffen in Berlin und Paris muss für Premier Boris Johnson eher ernüchternd sein. Weder Merkel noch Macron wollen sich auf wesentliche Änderungen des …
Johnson ohne Erfolg: Macron will Brexit nicht neu verhandeln
Amazonas-Regenwald brennt: Präsident beschuldigt Umweltschützer - Stars üben deutlich Kritik
In Brasilien und dem Amazonas wüten die schwersten Waldbrände seit Jahren. Doch die Trockenzeit hat gerade erst begonnen. US-Stars machen auf Problem aufmerksam.
Amazonas-Regenwald brennt: Präsident beschuldigt Umweltschützer - Stars üben deutlich Kritik
Morddrohung gegen sächsische Ministerin Köpping
Petra Köpping will sich von Morddrohungen nicht einschüchtern lassen. Dennoch: Die SPD-Politikerin aus Sachsen sieht hier eine neue Dimension des Hasses auf …
Morddrohung gegen sächsische Ministerin Köpping
Greta Thunberg segelt auf Atlantik in Richtung USA - und geht kuriose Wette ein
Die Segeljacht „Malizia“ mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg befindet sich im Zeitplan auf ihrer Fahrt nach New York.
Greta Thunberg segelt auf Atlantik in Richtung USA - und geht kuriose Wette ein

Kommentare