+
Rentner können in den nächsten Jahren mit Rentenerhöhungen von bis zu 4,6 Prozent rechnen. Foto: Matthias Hiekel

Renten könnten in den kommenden Jahren spürbar steigen

Berlin (dpa) - Die gut 20 Millionen Rentner können in den nächsten Jahren mit Rentenerhöhungen von bis zu 4,6 Prozent rechnen. Das geht aus dem Rentenversicherungsbericht 2014 hervor, der der Deutschen Presse-Agentur am Montag in Berlin vorlag und über den auch andere Medien berichtet haben.

Aufgrund von Modellrechnungen geht der Bericht von Rentenanpassungen etwa in den alten Ländern von 1,57 Prozent 2015 und 4,51 Prozent 2016 aus. Für die neuen Länder nennt der Bericht mögliche Erhöhungen um 1,71 Prozent fürs kommende Jahr und um 4,62 Prozent für 2016. Insgesamt steigen die Renten nach den Modellrechnungen bis 2028 um rund 39 Prozent. Das Rentenniveau sinkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jamaika-Gespräche ausgesetzt - Kompromissangebot zur Zuwanderung?
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Samstag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Jamaika-Gespräche ausgesetzt - Kompromissangebot zur Zuwanderung?
Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
Während es zwischen Berlin und Saudi-Arabien seinetwegen zu diplomatischen Spannungen kommt, trifft der libanesische Premier Saad Hariri in Paris ein. Es könnte der …
Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
Machtkampf in der CSU eskaliert
Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird …
Machtkampf in der CSU eskaliert
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck
Auch am Samstag finden die Parteien bei den Jamaika-Sondierungen nicht abschließend zueinander. Dennoch bleiben die meisten Beteiligten optimistisch.
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck

Kommentare