+
Ältere Besucher einer Bundesgartenschau. Foto: Jens Wolf/Illustration

Finanzierung

Rentenversicherung: Nein zu mehr Mütterrente aus Beiträgen

Berlin (dpa) - Die Rentenversicherung hat ihr Nein zu einer Ausweitung der Mütterrente aus Beitragsmitteln bekräftigt. Das geht aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Entschließung der Bundesvertreterversammlung hervor, des höchsten Beschlussgremiums der Rentenversicherungsträger.

Die von der CSU geforderte Ausweitung der Mütterrente kostet laut Rentenversicherung sieben Milliarden Euro. 

Alle Mehrausgaben durch die Finanzierung zusätzlicher Mütterrenten oder anderer gesamtgesellschaftlicher Aufgaben, für die keine Beiträge gezahlt wurden, müssten aus Steuermitteln finanziert werden, forderte die Rentenversicherung. Dies gelte auch für die bereits 2014 beschlossenen zusätzlichen Mütterrenten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Warum rufen die nicht an?“- Geflohene Jesidin erhebt schwere Vorwürfe gegen deutsche Behörden
Eine Jesidin ist in Deutschland offenbar von ihrem Peiniger der Terrormiliz IS erneut bedroht worden. Auch andere Frauen scheinen den mutmaßlichen Täter zu kennen.
„Warum rufen die nicht an?“- Geflohene Jesidin erhebt schwere Vorwürfe gegen deutsche Behörden
Jesidin beklagt mangelnde Zusammenarbeit mit Ermittlern
Ist eine Geflohene in Deutschland von ihrem Peiniger der Terrormiliz IS erneut bedroht worden? Die Ermittlungen in diesem brisanten Fall stocken. Doch auch andere Frauen …
Jesidin beklagt mangelnde Zusammenarbeit mit Ermittlern
Putin bei Hochzeit in Österreich und dann bei Merkel
Es ist eine sehr ungewöhnliche Reise, zu der Russlands Präsident heute aufbricht. Erst geht es auf ein Weingut in der österreichischen Steiermark, dann auf ein Schloss …
Putin bei Hochzeit in Österreich und dann bei Merkel
“Bedenklich“: Pistorius attackiert NRW-Minister nach Abschiebepanne im Fall Sami A.
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Nun hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius Nordrhein-Westfalens Landesregierung kritisiert.
“Bedenklich“: Pistorius attackiert NRW-Minister nach Abschiebepanne im Fall Sami A.

Kommentare