Resolution in Andechs

Asyl-Politik der CSU: "Wir können nicht alle aufnehmen, die wollen"

  • schließen

München - Die CSU will sich auf ihrer am Freitag in Andechs beginnenden Klausurtagung nun auch mit dem Thema Flüchtlinge beschäftigen. In einer vierseitigen Resolution heißt es: "Wir können weder in Bayern noch in Deutschland die Krisen der Welt lösen."

In einer vierseitigen Resolution, die dem Münchner Merkur vorliegt, bekennt sich die Partei "uneingeschränkt zum Grundrecht auf Asyl". Allerdings wollen die Christsozialen vor allem die Ursachen bekämpfen. "Wir können nicht alle aufnehmen, die zu uns wollen", heißt es. "Wir können weder in Bayern noch in Deutschland die Krisen der Welt lösen." Ziel müsse es stattdessen sein, "gefährliche Überfahrten bereits im Vorfeld zu verhindern und dadurch höchste Lebensgefahr für tausende Flüchtlinge zu vermeiden". Krisenländer müssten stabilisiert, Schleuserbanden verfolgt werden. Akzeptierte Asylberwerber müssten möglichst rasch durch Sprachkurse integriert und in den Arbeitsmarkt eingebunden werden. Aber: "Wer kein Bleiberecht hat, soll unser Land umgehend wieder verlassen.

Die Partei fordert die EU auf, mit einem Mittelmeer-Programm Transitstaaten wie Libyen mit zehn Milliarden Euro zu stabilisieren. Zugleich soll ein Unterstützungsprogramm für zurückkehrende Flüchtlinge aufgelegt werden. Das Mandat von Frontex sei unverzüglich auf die Seenotrettung auszudehnen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Außenminister Boris Johnson greift Mays Brexit-Kurs an
London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson hat Premierministerin Theresa May heftig wegen ihres neuen Brexit-Kurses kritisiert. "Wir haben unser …
Ex-Außenminister Boris Johnson greift Mays Brexit-Kurs an
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen.
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Gewinne, entschuldige dich nie und teile härter aus als du einsteckst: Diese Lebensmaxime bekam US-Präsident Trump in Jugendjahren eingeimpft. Jetzt musste er einen …
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen
Im Asylstreit übt Kardinal Marx Kritik an Markus Söder und Horst Seehofer. Derweil will das Bamf einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen afghanischen Asylbewerber nach …
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.