+
In Ägypten kehrt weiter keine Ruhe ein.

Trotz Boykottaufruf

Richter beaufsichtigen Ägyptens Referendum

Kairo - Trotz eines Boykottaufrufs unabhängiger Richter hat der oberste Justizrat in Ägypten beschlossen, das umstrittene Verfassungsreferendum zu beaufsichtigen.

Wie das ägyptische Staatsfernsehen am Montag berichtete, sollen Richter der Abstimmung am 15. Dezember beiwohnen. Zuvor hatte der Vorsitzende der Berufsgenossenschaft der Richter, Ahmed al-Sind, seine Kollegen aufgefordert, dem Referendum fernzubleiben. Richter Ahmed Abdulrahman, Mitglied im Justizrat, stellte laut Zeitung „Al-Ahram“ klar, dass unentschuldigtes Fehlen nicht erlaubt sein werde.

An dem Verfassungsentwurf gibt es in Ägypten breite Kritik. Liberale und Christen befürchten dadurch eine strengere Auslegung des islamischen Rechts, der Scharia. Ausgearbeitet wurde die Vorlage von einem Gremium, das von Muslimbrüdern und Salafisten dominiert wurde.

Demonstranten fordern Rücktritt Mursis

Demonstranten fordern Rücktritt von Ägyptens Präsident Mursi

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hintergründe noch unklar: Mann sprengt sich vor US-Botschaft in Montenegro in die Luft
Vor der US-Botschaft in Podgorica, der Hauptstadt von Montenegro, hat sich ein Mann in die Luft gesprengt. 
Hintergründe noch unklar: Mann sprengt sich vor US-Botschaft in Montenegro in die Luft
BGH prüft IS-Attacke einer Schülerin auf Polizisten
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft den Fall der jugendlichen IS-Sympathisantin Safia S., die vor zwei Jahren in Hannover einen Polizisten mit einem …
BGH prüft IS-Attacke einer Schülerin auf Polizisten
Merkel gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel gibt heute im Bundestag eine Regierungserklärung zum EU-Gipfel ab. Im Zentrum dürfte die künftige Finanzplanung der Union stehen.
Merkel gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel
SPD-Mitgliedervotum: So hat Altkanzler Schröder abgestimmt
Nach langer Hängepartie haben sich Union und SPD auf einen Koalitionsvertrag verständigt. Nun kommt es auf die Mitglieder der SPD an. Doch in der Partei rumort es. Alle …
SPD-Mitgliedervotum: So hat Altkanzler Schröder abgestimmt

Kommentare