Die Figur der Justitia an der Fassade des Kriminalgerichts Berlin-Moabit. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa
+
Die Figur der Justitia an der Fassade des Kriminalgerichts Berlin-Moabit. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa

Wegen Corona

Richterbund: Gerichtsverfahren stauen sich bis Jahresende

Berlin (dpa) - Wegen der Corona-Pandemie haben sich bei der Justiz viele Verfahren aufgestaut, die in den kommenden Monaten nachgeholt werden müssen. Während des Notbetriebs hätten die Gerichte zwar wichtige Strafprozesse, dringende Haftsachen sowie Eilverfahren bearbeitet.

In den allermeisten Fällen hätten sie Verhandlungen bis Ende April aber absagen müssen, sagte Richterbund-Geschäftsführer Sven Rebehn den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Im Mai seien die Verhandlungstermine vielerorts immerhin schon wieder auf die Hälfte des Üblichen oder mehr gestiegen. "Es dürfte aber noch bis zum Jahresende dauern, ehe alle verschobenen Termine parallel zu den laufenden Eingängen abgearbeitet sind."

Rebehn wies darauf hin, dass es längst nicht überall ausreichend Gerichtssäle gebe, die groß genug für die geltenden Abstandsregeln sind. "Hinzu kommt, dass auch viele Anwälte jetzt stark ausgelastet sind, was eine zügige Terminierung von Verfahren zusätzlich erschwert."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfassungsbeschwerde abgewiesen: Kommunalwahl in NRW findet wie geplant statt
Der Termin der Kommunalwahl 2020 in NRW musste vor Gericht auf den Prüfstand. Die Kernfrage: Gibt es Chancengleichheit trotz der Corona-Pandemie.
Verfassungsbeschwerde abgewiesen: Kommunalwahl in NRW findet wie geplant statt
USA treten aus Weltgesundheitsorganisation aus
Trump hat es längst angekündigt, jetzt ist es offiziell: Die USA kehren der Weltgesundheitsorganisation mitten in der Corona-Pandemie den Rücken. UN und WHO bestätigen …
USA treten aus Weltgesundheitsorganisation aus
CDU-Spitze will mit Frauenquote in Bundestagswahl gehen
Es gab Widerstand, aber am Ende breite Zustimmung: Bis 2025 will die CDU-Führung eine paritätische Besetzung ihrer Vorstände mit Frauen erreichen. Endgültig entschieden …
CDU-Spitze will mit Frauenquote in Bundestagswahl gehen
Hitziges Wortgefecht bei Markus Lanz: Bestseller-Autorin raunzt Unternehmer aus „Die Höhle der Löwen“ an - „So ein Quatsch!“
Bei Markus Lanz im ZDF treffen eine Autorin und ein Unternehmer aus „Die Höhle der Löwen“ aufeinander. Das Ergebnis: eine hitzige Debatte vor Millionenpublikum. 
Hitziges Wortgefecht bei Markus Lanz: Bestseller-Autorin raunzt Unternehmer aus „Die Höhle der Löwen“ an - „So ein Quatsch!“

Kommentare