Richtungsstreit in der Landtags-CSU

München - In der CSU ist nach der schweren Schlappe bei der Bundestagswahl eine Debatte um den künftigen Kurs der Partei entbrannt.

Die Landtags-CSU werde bis Anfang nächsten Jahres die “Zukunftsvision für den Freistaat Bayern im kommenden Jahrzehnt“ entwickeln, sagte Fraktionschef Georg Schmid am Dienstag in München. Das Konzept soll nach den Worten Schmids die “grundlegenden Ideen“ für die Landespolitik enthalten. “Wir müssen die vier Jahre, die wir jetzt haben, nutzen.“ Schwerpunkte sollen die Bildung und Forschung in Bayern sein. Der nächste Landtag wird 2013 gewählt.

Die Landtagsfraktion ist nicht die einzige Gruppierung in der CSU, die derzeit Visionen entwickelt. Parteichef Horst Seehofer hatte bereits vor der Wahl eine Debatte über die Neuorientierung der CSU angekündigt. Seehofer will die CSU zur modernsten Partei machen und ökologisch ausrichten. Die Niederbayern-CSU favorisiert die Rückbesinnung auf traditionelle konservative Werte. Die Oberbayern- CSU entwickelt ebenfalls ein eigenes Konzept.

dpa

Auch interessant

Kommentare