+
FDP-Vorsitzender und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler warnt vor einer Rückkehr zur D-Mark.

Rösler: Rückkehr zur D-Mark wäre fatal

Berlin - Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler hat der eurokritischen neuen Partei Alternative für Deutschland (AfD) vorgeworfen, mit den Ängsten der Bürger zu spielen.

"Die AfD ist nicht gut für Deutschland. Sie will zurück zur D-Mark, die Konsequenzen wären fatal", sagte der Wirtschaftsminister der „Bild“-Zeitung. Dann drohten wirtschaftliches Chaos und eine enorme Arbeitslosigkeit. Rösler erwartet nicht, dass viele FDP-Mitglieder zur AfD überlaufen. „Eine solche Entwicklung kann ich nicht erkennen. Ich kenne auch niemanden in der FDP, der ernsthaft zurück zur D-Mark will.“ Als Koalitionspartner scheide die AfD für die Liberalen aus.

dpa

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angriff auf Kabul-Hotel nach 13 Stunden beendet: Offiziell zehn Tote
Nach 13 Stunden ist der Angriff von mehreren Attentätern auf das große Hotel Intercontinental in Kabul beendet. Das sagte Innenministeriumssprecher Nasrat Rahimi am …
Angriff auf Kabul-Hotel nach 13 Stunden beendet: Offiziell zehn Tote
Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Fast alle übersehen auf den Fotos, die den nordkoreanischen Diktator mit seiner Gefolgschaft zeigen, ein bestimmtes Detail. Es ist immer gleich – und überlebenswichtig. 
Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Angriff auf Hotel in Kabul nach 13 Stunden beendet
Kabul (dpa) - Nach 13 Stunden ist der Angriff von mehreren Attentätern auf das große Hotel Intercontinental in Kabul beendet. Insgesamt seien sechs Zivilisten getötet …
Angriff auf Hotel in Kabul nach 13 Stunden beendet
Koalition oder Chaos? Die SPD hat es in der Hand
Sollen sie es wirklich machen, oder lassen sie es lieber sein? Vieles spricht dafür, dass sich die SPD heute in Bonn zu Koalitionsverhandlungen mit der Union durchringt. …
Koalition oder Chaos? Die SPD hat es in der Hand

Kommentare