+
Claudia Roth ist als Bundestagsvizepräsidentin nominiert worden.

Roth nominiert als Bundestags-Vize

Berlin - Die Grünen im Bundestag haben die scheidende Parteichefin Claudia Roth zur Bundestagsvizepräsidentin nominiert. Zuvor hatte Renate Künast ihre Kandidatur zurückgezogen.

Sie erhielt am Dienstag in einer Fraktionssitzung 54 von 63 Stimmen, wie ein Fraktionssprecher mitteilte. Zuvor hatte die ehemalige Grünen-Fraktionschefin Renate Künast ihre Kandidatur zurückgezogen. „Die Welt wartet nicht auf diese Abstimmung“, sagte Künast laut Teilnehmerangaben. Bisher saß Katrin Göring-Eckardt auf diesem Posten, sie ist inzwischen Fraktionschefin. Am Montagabend war es zwischen den Grünen-Abgeordneten zu Streitereien gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Illegale Wähler“: Trump liefert wilde Verschwörungstheorie als Erklärung für Wahlniederlage
Perfide Methoden wirft US-Präsident Trump seinen politischen Gegnern vor. Dabei würde es sich um nichts anderes als Wahlbetrug handeln - Belege bleibt er jedoch …
„Illegale Wähler“: Trump liefert wilde Verschwörungstheorie als Erklärung für Wahlniederlage
Stürzt Erdogans Türkei in tiefe Wirtschaftskrise? Mehrere Anzeichen sprechen dafür
Nach dem schweren Zerwürfnis mit den USA hat sich die türkische Lira wieder erholt. Trotzdem spricht einiges dafür, dass Erdogan das Schlimmste erst noch bevorsteht. 
Stürzt Erdogans Türkei in tiefe Wirtschaftskrise? Mehrere Anzeichen sprechen dafür
Ein klarer Sieger: Merz kritisiert Seehofer-Attacke auf Merkel - und bekommt Spitze von Spahn
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Ein klarer Sieger: Merz kritisiert Seehofer-Attacke auf Merkel - und bekommt Spitze von Spahn
Seehofer spricht über seinen Rücktritt
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Am Freitag will er nun konkret …
Seehofer spricht über seinen Rücktritt

Kommentare