+
Karima El Mahroug, besser bekannt als "Ruby", verlässt das Gericht in Mailand, nachdem sie ihre Aussage gemacht hat.

Ruby-Prozesse:

Anklage fordert Haft für Berlusconi-Vertraute

Mailand - Drei Vertraute Silvio Berlusconis sollen für die angeblichen Sexpartys in der Villa des Ex-Regierungschefs nach dem Willen der Staatsanwaltschaft jeweils sieben Jahre in Haft.

Die Angeklagten hätten die Frauen für die Feste organisiert und ausgewählt und sich dabei wie „Weintester“ benommen, sagte Staatsanwalt Antonio Sangermano am Freitag in Mailand. Ihnen wird Herbeiführung und Begünstigung von Prostitution Minderjähriger vorgeworfen. Die zwei Männer und eine Frau müssen sich in einem Nebenprozess des Ruby-Verfahrens verantworten.

Die als „Ruby“ bekannte Karima El Mahroug soll Gast bei den Festen gewesen sein und mit Berlusconi Sex gegen Geld gehabt haben. Beide bestreiten das. Neben Sex mit minderjährigen Prostituierten wird dem Politiker im eigentlichen Ruby-Prozess Amtsmissbrauch vorgeworfen. Die Anklage fordert sechs Jahre Haft, das Urteil soll im Juni fallen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf
In wenigen Tagen wird gewählt. Der Bundespräsident verurteilt Übergriffe und Randale rechter Gruppen. Der Zustand der Gesellschaft macht ihm Sorgen. Die AfD erwähnt er …
Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf
Trump-Rede vor der UN: Für seine Verhältnisse sachlich
Donald Trump tritt vor die Vereinten Nationen: Das allein hat Sprengkraft. Seine Rede fällt für Trump-Verhältnisse sachlich aus, auch wenn es ihr nicht an Härte mangelt.
Trump-Rede vor der UN: Für seine Verhältnisse sachlich
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Die Mietpreisbremse soll, was der Name sagt: den Anstieg von Mieten begrenzen. Das Berliner Landgericht hält das Instrument für verfassungswidrig. Ändern wird sich aber …
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Wer im Rennen um Ministerposten schon jetzt die Nase vorn hat
Spitzenpolitiker stellen sich auf drei mögliche Regierungskoalitionen ein: Schwarz-rot, schwarz-gelb oder schwarz-grün. Wer könnte sich schon bald auf einem …
Wer im Rennen um Ministerposten schon jetzt die Nase vorn hat

Kommentare