+
Dieses Mal gehe die Union mit, das Thema sei in den Koalitionsverhandlungen "sehr sehr präzise" und intensiv debattiert worden, so Nahles. Foto: Wolfgang Kumm

"In den ersten 100 Tagen"

Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit wird rasch angegangen

Das Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit war in der vergangenen Legislaturperiode nicht umgesetzt worden.

Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung will nach Angaben von SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles das verabredete Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit rasch angehen. "Es kommt in den ersten 100 Tagen auf den Tisch", sagte Nahle im ZDF-"Morgenmagazin".

Dieses Mal gehe die Union mit, das Thema sei in den Koalitionsverhandlungen "sehr sehr präzise" und intensiv debattiert worden. "Es gibt den Willen, das zu machen. Das hat Frau Merkel gestern Abend bei uns auch nochmal in der Fraktion bestätigt."

Das Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit soll nur für Unternehmen ab 45 Mitarbeiter gelten. Von 46 bis 200 Mitarbeitern soll der Anspruch nur einem pro angefangenen 15 Mitarbeiter gewährt werden müssen. Der Anspruch gilt nur für Teilzeit zwischen einem und fünf Jahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump erwägt offenbar brisanten Schritt - um Türkei zu beschwichtigen
Perfide Methoden wirft US-Präsident Trump seinen politischen Gegnern vor. Dabei würde es sich um nichts anderes als Wahlbetrug handeln - Belege bleibt er jedoch …
Trump erwägt offenbar brisanten Schritt - um Türkei zu beschwichtigen
Anführer der Roten Khmer wegen Völkermord verurteilt
Phnom Penh (dpa) - Ein von den Vereinten Nationen unterstütztes Gericht in Kambodscha hat am Freitag erstmals zwei Anführer der Roten Khmer wegen Völkermordes an …
Anführer der Roten Khmer wegen Völkermord verurteilt
Ein klarer Sieger: Merz kritisiert Seehofer-Attacke auf Merkel - und bekommt Spitze von Spahn
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Ein klarer Sieger: Merz kritisiert Seehofer-Attacke auf Merkel - und bekommt Spitze von Spahn
Seehofer spricht über seinen Rücktritt
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Am Freitag will er nun konkret …
Seehofer spricht über seinen Rücktritt

Kommentare