+
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück

Aus Rücksicht auf Islam

Steinbrück für getrennten Sportunterricht

Berlin - Aus Rücksicht auf den Islam? Äußerungen von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zu einem getrennten Sportunterricht von Jungen und Mädchen stoßen auch in eigenen Reihen auf Kritik.

„Das ist eine sehr unglückliche Äußerung von Herrn Steinbrück“, sagte der Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), der Zeitung „Die Welt“. Steinbrück war bei einer seiner „Klartext“-Veranstaltungen in Berlin mit Blick auf Forderungen eines muslimischen Vaters nach getrenntem Sportunterricht gefragt worden, wie weit seine Toleranz hier reiche. Daraufhin hatte er mit Blick auf solche Einzelfälle betont, dass Schulen, falls möglich, Rücksicht auf die religiösen Gefühle nehmen und getrennten Sportunterricht anbieten könnten. Steinbrück hatte dies aber nicht generell befürwortet.

Peer Steinbrück: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Peer Steinbrück: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch von links zur AfD: So fiel die „Wählerwanderung“ 2017 aus
Viele Wähler haben sich 2017 für eine andere Partei entschieden als bei der letzten Bundestagswahl - die Wählerwanderung verlief diesmal kreuz und quer durchs …
Auch von links zur AfD: So fiel die „Wählerwanderung“ 2017 aus
Seehofers dunkelster Abend
Sieg und Debakel in einem: Die Union darf weiter regieren, doch nach ihrem schlechten Ergebnis wird Murren laut, vereinzelt Zorn. Vor allem die dezimierte CSU wetzt die …
Seehofers dunkelster Abend
Polizei schützt AfD-Anhänger vor Demonstranten - Wahl-Beben für Volksparteien
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Merkel bleibt Kanzlerin - doch das …
Polizei schützt AfD-Anhänger vor Demonstranten - Wahl-Beben für Volksparteien
Nach Wahlerfolg der AfD: Hunderte Gegner demonstrieren in Deutschlands Großstädten
Der Einzug der AfD in den Bundestag hat hunderte Menschen auf die Straße gebracht. In Berlin, Frankfurt und Köln demonstrierten sie auf Kundgebungen weitgehend friedlich …
Nach Wahlerfolg der AfD: Hunderte Gegner demonstrieren in Deutschlands Großstädten

Kommentare