+
Asylstreit - Pressekonferenz Andrea Nahles.

SPD fordert noch heute Koalitionsgipfel

„Rücksichtsloses Drama“: Nahles wütet gegen Seehofer und Merkel 

Angesichts der Eskalation im Asylstreit zwischen CDU und CSU fordert die SPD noch am Montag einen Koalitionsgipfel bei Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

„Die Zukunft der Regierung wird da besprochen“, sagte SPD-Chefin Andrea Nahles am Montag nach einer Sitzung des Vorstands in Berlin. Es gebe keinen Automatismus, dass die SPD einen Kompromiss im Asylstreit zwischen CDU und CSU mittrage. 

„Die Union führt ein rücksichtsloses Drama auf“. Gerade die CSU sei auf einem beispiellosen Ego-Trip. „So geht es nicht weiter.“ CDU und CSU müssten ihre Streitereien beenden. „Das Schwarzer-Peter-Spiel zwischen CDU und CSU muss aufhören.“ (Alles zu den Verhandlungen von Seehofer und Merkel im News-Ticker)

Das geforderte Treffen im Kanzleramt solle am Abend stattfinden. „Mein Geduldsfaden ist jetzt langsam dünn geworden“, sagte Nahles. Noch stehe die SPD aber zu der großen Koalition.

Lesen Sie auch: Dieser Seehofer-Satz legt das ganze Zerwürfnis mit Merkel offen: „Ich fahre extra nach Berlin, und die Kanzlerin ...“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Revolution auf CDU-Parteitag abgesagt - Riskanter Plan von AKK geht auf
Auf dem Leipziger Parteitag stellt CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer überraschenderweise offen die Machtfrage. Ihr riskanter Plan geht auf. Zumindest vorerst.
Revolution auf CDU-Parteitag abgesagt - Riskanter Plan von AKK geht auf
Greta Thunberg in Nöten: „Mussten Boot abbremsen“ - Verpasst sie die Klimakonferenz?
Klima-Aktivistin Greta Thunberg segelt nach Europa: Ein Youtuber-Paar gibt ihr eine Mitfahrgelegenheit. Dann zieht ein Sturm auf. 
Greta Thunberg in Nöten: „Mussten Boot abbremsen“ - Verpasst sie die Klimakonferenz?
SPD macht weitreichenden Rentenvorschlag – Beben für Beamte und  Selbstständige?
Die künftigen Rentenlücken sind immer wieder in der Debatte. Die SPD prescht mit ein paar Vorschlägen hervor - und wird harsch kritisiert.
SPD macht weitreichenden Rentenvorschlag – Beben für Beamte und  Selbstständige?
CDU-Parteitag: Merz schont AKK - und attackiert dafür Greta Thunberg
Auf große Kritik hat Merz auf dem CDU-Parteitag in Leipzig verzichtet - zumindest, was Annegret Kramp-Karrenbauer angeht. Dafür griff er Greta Thunberg an.
CDU-Parteitag: Merz schont AKK - und attackiert dafür Greta Thunberg

Kommentare