+
Die Kanzlerin und ihr Ehemann, beide im Freizeit-Look.

Ruhige Ostern in Italien

Kanzlerin Merkel entspannt auf Ischia

Rom - Bundeskanzlerin Angela Merkel (60) hat an Ostern auf der italienischen Mittelmeer-Insel Ischia entspannt.

Am Ostermontag besuchte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Joachim Sauer (65) ein Thermalbad und machte einen Strandspaziergang, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Die Kanzlerin und ihr Ehemann, beide im Freizeit-Look, konnten auch wieder besseres Wetter genießen, nachdem es im Golf von Neapel am Sonntag noch geregnet hatte.

Merkel ist seit Samstag auf Ischia, wo sie seit einigen Jahren traditionell ihren Oster-Urlaub verbringt. Während der Anreise hatte sie mehrere Ausgrabungsstätten in der Nähe von Neapel besucht, bevor sie die Fähre auf die Insel nahm.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yücel geißelt Türkei als Willkürstaat
Die Freilassung von Deniz Yücel hat in Deutschland Erleichterung  ausgelöst. Doch der stets argwöhnische Journalist zeigt, wie steinig der Weg zu einem normalisierten …
Yücel geißelt Türkei als Willkürstaat
Münchner Siko 2018: Thomas de Maizière fordert mehr Prävention im Kampf gegen Extremismus
Bei der Münchner Sicherheitskonferenz sagte de Maizière am Samstag, "allein über Repression" sei "die Schlacht nicht zu gewinnen". Alle Informationen im News-Ticker zur …
Münchner Siko 2018: Thomas de Maizière fordert mehr Prävention im Kampf gegen Extremismus
Ausnahmezustand in Äthiopien gilt für ein halbes Jahr 
Der in Äthiopien verhängte Ausnahmezustand soll nach Angaben der Regierung für ein halbes Jahr gelten. Die USA haben dies scharf verurteilt.
Ausnahmezustand in Äthiopien gilt für ein halbes Jahr 
Hunderte Menschen demonstrieren gegen Abschiebungen nach Afghanistan
In Hamburg und Rostock haben am Samstag insgesamt rund 1400 Menschen friedlich gegen Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan demonstriert.
Hunderte Menschen demonstrieren gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Kommentare