+
Der russische Politologe Boris Kagarlizki erwartet, dass die Elite des Landes Wladimir Putin fallen lässt Foto: Sergei Karpukhin / Pool

Russischer Politologe: Elite lässt Putin fallen

Berlin (dpa) - Der russische Politologe Boris Kagarlizki erwartet den Sturz von Präsident Wladimir Putin. Auch wenn der Kremlchef unter der Bevölkerung hohe Popularität genieße, sei lediglich wichtig, wie sich die Elite zum Präsidenten verhalte, sagte Kagarlizki der Zeitung "Neues Deutschland".

"Das sind etwa 300 Personen. Früher haben diese 300 Putin unterstützt, jetzt unterstützen sie ihn nicht. Sie wollen, dass er zurücktritt." Kagarlizki leitet das Moskauer Institut für Globalisierung und soziale Bewegungen.

Hinter dem Mord am Oppositionspolitiker Boris Nemzow vermutet Kagarlizki "jenen Teil des russischen Geheimdienstes, der will, dass Putin zurücktritt und Russland sich mit dem Westen versöhnt. Dieser Teil des russischen Geheimdienstes unterstützt die liberale Fraktion in der Regierung." Es gebe auch keinen Zweifel, dass Putin aus dem Mord keinen Nutzen ziehe. "Der Mord nützt der Opposition. Man hat Putin eine Leiche vor die Tür gelegt."

Nemzow war am vergangenen Freitag in Sichtweite des Kremls auf offener Straße hinterrücks erschossen worden. Vom Täter fehlt bisher jede Spur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird in Berlin an den Widerstand gegen das NS-Regime erinnert.
Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
In Mannheim wurde der erste Nachtbürgermeister Deutschlands gewählt. Dieser soll vor allem bei Konflikten im Nachtleben vermitteln.
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise
Einem Pressebericht zufolge haben die Ermittler im Fall des mit Nowitschok vergifteten Ex-Spions russische Verdächtige identifiziert. Eine Bestätigung dafür gibt es …
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.