+
Sudans Staatschef Omar al-Baschir will künftig eng mit Russland kooperieren.

Baschir bittet um Schutz vor den USA

Russland baut Atomkraftwerk im Sudan - militärische Zusammenarbeit soll verstärkt werden

Russland und der Sudan haben einen Vertrag zum Bau eines Atomkraftwerks in dem afrikanischen Land unterzeichnet.

Moskau - Wie der staatliche russische Atomkonzern Rosatom am Freitag mitteilte, erfolgte der Vertragsabschluss am Donnerstag in der sudanesischen Hauptstadt Khartum. Das Akw werde dem Sudan helfen, das Problem seiner Energiesicherheit anzugehen. 

Ende November hatten Moskau und Khartum während einer Begegnung zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem sudanesischen Staatschef Omar al-Baschir in Sotschi am Schwarzen Meer eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Sektor der zivilen Atomenergie unterzeichnet. Baschir hatte Russland bei dieser Gelegenheit um Schutz vor den "aggressiven Handlungen" der US-Regierung gebeten. Zugleich äußerte Baschir den Wunsch, die militärische Zusammenarbeit mit Moskau zu verstärken.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um US-Sanktionen gegen Iran: EU plant Umgehung
Wenn Donald Trump an diesem Dienstag bei den Vereinten Nationen das Wort ergreift, liegt schlechte Stimmung in der Luft. Dass er wie im letzten Jahr offen mit …
Streit um US-Sanktionen gegen Iran: EU plant Umgehung
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Hier schreiben Mike Schier und Christian Deutschländer, die Landtags-Korrespondenten des Münchner Merkur.
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen
Neues Freihandelsabkommen zwischen USA und Südkorea
US-Präsident Donald Trump und Südkoreas Staatschef Moon Jae In haben am Montag in New York ein neues gemeinsames Freihandelsabkommen für beide Länder unterzeichnet.
Neues Freihandelsabkommen zwischen USA und Südkorea
Kremlkritiker Nawalny nach  Entlassung gleich wieder im Knast
Dritte Festnahme Nawalnys seit Mitte Juni: Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist am Montag sofort nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis erneut …
Kremlkritiker Nawalny nach  Entlassung gleich wieder im Knast

Kommentare