Abkommen verletzt?

Russland soll Raketen getestet haben

New York - Die USA gehen laut einem Medienbericht davon aus, dass Russland  entgegen eines Abkommens Mittelstreckenraketen  getestet hat.

Darüber informierte die US-Regierung nach Angaben der „New York Times“ (Mittwoch) ihre Nato-Bündnispartner Mitte Januar in Brüssel. Moskau habe seit 2008 landgestützte Marschflugkörper eines neuen Typs namens RS-26 getestet.

Der sogenannte INF-Vertrag verbietet die Produktion, den Besitz sowie der Test von Mittelstreckenraketen. Er war 1987 von den damaligen Regierungschefs der USA und der Sowjetunion, Ronald Reagan und Michail Gorbatschow, unterzeichnet worden. Die Übereinkunft galt als ein Meilenstein auf dem Weg zur Beendigung des Kalten Krieges.

Die US-Staatssekretärin für Rüstungskontrolle, Rose Gottemoeller, habe seit Mai wiederholt die Tests bei russischen Behörden beanstandet, schreibt die „New York Times“. Diese hätten Ermittlungen zugesichert und den Fall dann für abgeschlossen erklärt. Die USA sprechen laut der Zeitung bisher offiziell nicht von einer Verletzung, sondern einer möglichen Umgehung des Abkommens. Strittig ist, ob die auf interkontinentaler Strecke getestete Rakete als Mittelstreckensystem verboten oder als Langstreckenwaffe unter einem neueren Abkommen erlaubt ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Seehofer will 40 Prozent 
Bad Staffelstein - In den vergangenen Wochen war Horst Seehofer vorsichtiger, doch aktuelle Umfragen haben seine Stimmung gehoben. Und so legt er die Latte für die Union …
Bundestagswahl: Seehofer will 40 Prozent 
Attacke auf MDR-Team: Schockierendes Video im Netz
Erfurt - Ein MDR-Filmteam drehte in Erfurt über Flüchtlingskinder. Das ging nicht gut aus: Ein Gruppe Männer ging mit dem Schlagstock auf die Journalisten los und grölte …
Attacke auf MDR-Team: Schockierendes Video im Netz
Deutschlands Elite fürchtet Trump
Berlin (dpa) - So einig ist sich die Elite selten: 96 Prozent der deutschen Top-Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sehen die beginnende …
Deutschlands Elite fürchtet Trump
Safia S.: Anklage fordert sechs Jahre Haft
Celle - Nach einer gescheiterten Ausreise nach Syrien soll die Schülerin Safia S. in Hannover im IS-Auftrag einen Polizisten niedergestochen haben. Die …
Safia S.: Anklage fordert sechs Jahre Haft

Kommentare