+
Russlands Außenminister Sergej Lawrow bei der 51. Münchner Sicherheitskonferenz im Jahr 2015 im Hotel „Bayerischer Hof“.

Im Februar

Russlands Außenminister kommt zur Münchner Sicherheits-Konferenz

Moskau - Der russische Außenminister Sergej Lawrow will zur Münchner Sicherheitskonferenz im Februar kommen. Aus Washington wird Verteidigungsminister Mattis erwartet.

Lawrows Teilnahme sei geplant, sagte Lawrows Sprecherin Maria Sacharowa am Freitag in Moskau der Agentur Tass zufolge. Lawrow nahm bereits im Jahr 2015 an der Münchner Sicherheitskonferenz teil.

Im vergangenen Jahr hatte Regierungschef Dmitri Medwedew Russland bei der renommierten Konferenz in München vertreten. Dieses Jahr steht das Treffen besonders im Zeichen des Machtwechsels in den USA. Aus Washington hat Verteidigungsminister James Mattis seine Teilnahme angekündigt. Welche Politiker noch nach München kommen, darüber berichtet der Münchner Merkur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Iran-Krise: Trump verhängt "harte Sanktionen" gegen geistliches Oberhaupt
Der Iran-Konflikt eskaliert immer weiter. Die Trump-Regierung kündigt neue Sanktionen an und will ein großes Bündnis gegen den Iran schmieden.
Iran-Krise: Trump verhängt "harte Sanktionen" gegen geistliches Oberhaupt
CDU-Spitze will Kooperation mit AfD mit Härte verhindern
Immer wieder gibt es gerade in der ostdeutschen CDU Gedankenspiele einer Öffnung hin zu den Rechtspopulisten von der AfD. Die Parteiführung versucht nun erneut, dem …
CDU-Spitze will Kooperation mit AfD mit Härte verhindern
Zwei „Eurofighter“ abgestürzt: Retter finden Leichenteile - AfD-Mann twittert hämisch
Zwei „Eurofighter“ der Bundeswehr sind in Mecklenburg-Vorpommern abgestürzt. Während einer der Piloten das Unglück überlebte, ist sein Kamerad offenbar tot. Ein AfD-Mann …
Zwei „Eurofighter“ abgestürzt: Retter finden Leichenteile - AfD-Mann twittert hämisch
Kommentar: Merz und eine unbequeme Wahrheit
Statt Empörungsritualen ist es erforderlich, die Warnung von Friedrich Merz (CDU) ernst zu nehmen, dass die AfD bei Polizei und Bundeswehr immer mehr Anhänger hat. Ein …
Kommentar: Merz und eine unbequeme Wahrheit

Kommentare