+
Bei dem Arbeitsbesuch geht es unter anderem um Kooperationen bei Handel und Energie. Foto: Alexey Druzhinin/Kremlin/Pool

Russlands Präsident Putin reist in die Türkei

Istanbul (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin reist heute in die Türkei. Bei einem Treffen mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan soll es nach Angaben des Kremls unter anderem um russische Gaslieferungen an die Türkei gehen.

Ende vergangener Woche hatte Putin im Gespräch mit türkischen Medien zudem gesagt, er wolle angesichts der Sanktionen des Westens den Handel mit der Türkei pro Jahr verdreifachen. 2013 lag das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern bei etwa 33 Milliarden Dollar (rund 26,5 Mrd Euro).

Putin und Erdogan wollen nach Angaben des Kremls auch über die Situation in Syrien und den internationalen Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) sprechen. Die beiden Länder vertreten im syrischen Bürgerkrieg unterschiedliche Positionen. Russland ist ein Verbündeter des Regimes in Damaskus. Die Türkei dagegen unterstützt die Opposition im Nachbarland.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klöckner, Spahn und Karliczek neu dabei: Das sagt Merkel über ihr Team
CDU-Chefin Angela Merkel hat am Sonntag bekannt geben, wer in ihrer Partei welchen Ministerposten bekommt. Auch die SPD hat für Personalfragen einen Zeitplan.
Klöckner, Spahn und Karliczek neu dabei: Das sagt Merkel über ihr Team
Merkel bindet Kritiker Spahn ins Kabinett ein
Bei der Postenvergabe in CDU und Kabinett geht es auch um eine gute Startposition im Rennen um die Merkel-Nachfolge. Um ihre Kritiker zu beruhigen, spannt sie die …
Merkel bindet Kritiker Spahn ins Kabinett ein
SPD-Spitze rechnet fest mit Ja zur GroKo
Es beginnt der Endspurt im SPD-Mitgliedervotum zur umstrittenen GroKo: In Ulm wirbt der Parteivorstand auf der letzten Konferenz für ein "Ja". Aber auch die Gegner …
SPD-Spitze rechnet fest mit Ja zur GroKo
GroKo-Kabinett: Wer könnte welchen Ministerposten übernehmen?
Nach zähem Ringen haben sich Union und SPD bei der Ressortverteilung geeinigt. Einige Minister stehen wohl schon fest, andere müssen noch zittern. Für die CDU will …
GroKo-Kabinett: Wer könnte welchen Ministerposten übernehmen?

Kommentare