Geburtstag: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ist weiter viel unterwegs.

FDP-Politikerin

Leutheusser-Schnarrenberger wird 65

Feldafing - Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die Grande Dame der FDP mit Wohnsitz in Feldafing (Kreis Starnberg), feiert heute ihren 65. Geburtstag.

Minister, die aus persönlicher Überzeugung über eine falsche politische Entscheidung zurücktreten, sind rar gesät. Ex-Minister, die an ihre ehemalige Wirkungsstätte zurückkehren, nochmehr. Und damit ist auch schon hinreichend beschrieben, um wen es hier geht: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die Grande Dame der FDP mit Wohnsitz in Feldafing (Kreis Starnberg), feiert am heutigen Dienstag ihren 65. Geburtstag.

1996, als die damalige Regierung Kohl den Großen Lauschangriff beschloss, trat sie unter Protest als Bundesjustizministerin zurück – und kehrte 2009 noch einmal für vier Jahre an die Spitze dieses Hauses zurück. Nach dem Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag ist es etwas ruhiger geworden um die Ehrenvorsitzende der FDP Bayern. Für die nächste Bundestagswahl tritt sie nicht mehr an. Doch Leutheusser ist nach wie vor viel unterwegs – vor allem für Datenschutz und Bürgerrechte. Unter anderem sitzt sie im Lösch-Beirat von Google und kämpft dort für ein „Recht auf Vergessen“, die absolut spurenlose Daten-Löschung also.

Der Geburtstag heute soll privat und ruhig verlaufen. Im Oktober wird dann gefeiert: Als kleine Geste an die Unruhestifterin will die FDP ihr zu Ehren einen Kongress ausrichten – mit den beiden linksliberalen und kaum weniger rebellischen FDP-Matadoren Gerhart Baum (83) und Burkhard Hirsch (86).  

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer plant große Kabinettsumbildung nach Bundestagswahl
Obergrenze, Mütterrente, Volksentscheide: Die CSU präsentiert ihr Wahlprogramm in München
Seehofer plant große Kabinettsumbildung nach Bundestagswahl
Neuer Kommunikationschef von Trump löscht alte Tweets
Washington (dpa) - Der neue Kommunikationsdirektor im Weißen Haus, Anthony Scaramucci, hat alte Tweets von seinem Account gelöscht. Das teilte der 53-jährige …
Neuer Kommunikationschef von Trump löscht alte Tweets
SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Berlin (dpa) - Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat vor einer Wiederholung der Flüchtlingskrise des Jahres 2015 gewarnt. Mit Blick auf die steigende Zahl von …
SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Innere Sicherheit ist ein großes Wahlkampfthema. Parteiübergreifend kommt der Ruf nach mehr Polizei, um Kriminalität besser zu bekämpfen. Das könne aber nur der erste …
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare