+
Am 16. Juni 2017 ist Altkanzler Helmut Kohl in Oggersheim gestorben.

Verstorbener Altkanzler

Sachsen-Anhalt: Widerstand gegen Straßen-Umbenennung in Helmut-Kohl-Straße

In Dessau-Roßlau formiert sich Protest gegen die Umbenennung einer Straße zu Ehren von Altkanzler Helmut Kohl. Anwohner sammeln in einer Online-Petition Unterschriften.

Dessau-Roßlau - Im sachsen-anhaltischen Dessau-Roßlau formiert sich Protest gegen die Umbenennung einer Straße zu Ehren von Altkanzler Helmut Kohl. Anwohner sammeln in einer Online-Petition Unterschriften von Unterstützern. Bis Freitagnachmittag gingen mehr als 230 Unterschriften ein. Mit der Petition will Initiator Olaf Königer erreichen, dass die Politik ihre Entscheidung noch einmal überdenkt, sagte er am Freitag. Zuvor hatte die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Freitag) darüber berichtet.

Anwohner wurden beim Entschluss nicht befragt

Der Stadtrat von Dessau-Roßlau hatte Mitte Oktober vorigen Jahres beschlossen, einen großen Teil der Ludwigshafener Straße in Helmut-Kohl-Straße umzubenennen. „Das ist inzwischen erfolgt, ohne die Anwohner vorher zu befragen“, sagte Königer.

Es ist nicht der erste Bürgerprotest gegen eine Umbenennung zu Ehren Kohls. Im sachsen-anhaltischen Burg sammelte eine Initiative rund 3000 Unterschriften. Daher wird am 18. März in einem Bürgerentscheid darüber abgestimmt, ob ein Platz in der Stadt nach dem Altkanzler benannt wird. Der frühere Bundeskanzler war im Juni vorigen Jahres im Alter von 87 Jahren gestorben. Auch in Kohls Heimatstadt Ludwigshafen scheiterte eine Straßenumbenennung an Protesten der Bürger.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Zapfenstreich für Ursula von der Leyen: ARD-Kommentar erbost die Zuschauer 
Ursula von der Leyen ist mit dem Großen Zapfenstreich verabschiedet worden, die Zeremonie war im TV zu sehen. Zuschauer störten sich an einem Detail.
Bei Zapfenstreich für Ursula von der Leyen: ARD-Kommentar erbost die Zuschauer 
Greta Thunberg: Flaute auf See - Kritik an Flügen der Crew in die USA
Greta Thunberg ist auf dem Weg per Renn-Segelboot über den Atlantik. Über die Langstreckenflüge, die ihre Crew absolviert, wird heftig diskutiert.
Greta Thunberg: Flaute auf See - Kritik an Flügen der Crew in die USA
Umfrage unter Briten: Lieber No-Deal-Brexit als Corbyn
Oppositionschef Jeremy Corbyn will den Brexit ohne Abkommen verhindern und dafür eine Revolte anzetteln. Doch sowohl in der britischen Bevölkerung als auch bei anderen …
Umfrage unter Briten: Lieber No-Deal-Brexit als Corbyn
AKK dementiert Forderung nach Parteiausschluss von Maaßen
Hat Annegret Kramp-Karrenbauer den Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen aus der CDU angeregt? Sie selbst will ihre Aussagen nicht so verstanden wissen.
AKK dementiert Forderung nach Parteiausschluss von Maaßen

Kommentare