+
Die Linke-Landesvorsitzende von Sachsen-Anhalt, Birke Bull, strebt eine Regierungsbeteiligung an. Foto: Jens Wolf

Sachsen-Anhalts Linke hat Regierungsbeteiligung im Blick

Staßfurt (dpa) - Mit einem Plädoyer für Weltoffenheit und Schwerpunkten wie Bildung und Wirtschaftspolitik will es die Linke in Sachsen-Anhalt 2016 in die Regierung schaffen.

Bei den Wählern wolle die Partei für Vertrauen in einen Regierungswechsel werben, sagte Landeschefin Birke Bull bei einem Parteitag in Staßfurt, bei dem die Linke über das Wahlprogramm beriet. "Es ist an der Zeit zu zeigen: So wollen wir das Land verändern. Und mehr noch: So wollen wir das Land regieren", sagte Bull vor etwa 120 Delegierten.

Eine Regierungsbeteiligung der Linken in Sachsen-Anhalt wäre die erste seit 1990. Nach einer Wahlumfrage von infratest-dimap im Auftrag des MDR von Mitte September würde die Partei mit 26 Prozent zweitstärkste Kraft nach der CDU und vor der SPD. Bei der Landtagswahl 2011 hatte sie 23,7 Prozent erreicht, die CDU 32,5 und die SPD 21,5 Prozent.

Wahlprogramm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Islamistengruppe löst sich nach schweren Verlusten auf
Islamistische Terrororganisationen lösen sich nur selten wegen Erfolglosigkeit auf. Noch seltener ist es, wenn sie dies in einer öffentlichen Erklärung tun.
Islamistengruppe löst sich nach schweren Verlusten auf
Oppermann stellt Geheimdienst-Zusammenarbeit mit USA infrage
Trump soll Mitte Mai beim Besuch des russischen Außenministers Sergej Lawrow vertrauliche Informationen eines befreundeten Geheimdienstes preisgegeben haben. Die …
Oppermann stellt Geheimdienst-Zusammenarbeit mit USA infrage
AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Kopftücher verbieten
Mit ihrer Forderung geht Weidel noch über das Bundestagswahlprogramm der AfD hinaus, in dem ein allgemeines Verbot der Vollverschleierung in der Öffentlichkeit und im …
AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Kopftücher verbieten
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
SPD-Kanzlerkandidat Schulz hält seinen Fokus auf Gerechtigkeit für richtig und wichtig. Störfeuer kommt nun ausgerechnet vom 2013 krachend gescheiterten …
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf

Kommentare