+
Es sei unglücklich gewesen, Messestand-Besuche des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in die Sponsoring-Angebote zu schreiben, sagte der sächsische CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer.

Sachsen-CDU räumt Fehler bei Sponsoring ein

Dresden - Die CDU räumt ein, dass sie bei den Sponsoring-Angeboten unglücklich gehandelt habe. Die SPD wirft der Partei unterdessen Käuflichkeit vor. Verfassungsrechtler sprechen von Korruption.

Lesen Sie dazu auch:

Partei-Sponsoring auch bei CDU in Sachsen

Die CDU in Sachsen hat Fehler im Umgang mit Sponsoring-Paketen für Parteiveranstaltungen eingeräumt. Es sei unglücklich gewesen, Messestand-Besuche des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in die Sponsoring-Angebote zu schreiben, sagte der sächsische CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer der “Bild am Sonntag“.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles warf der Union Käuflichkeit vor. “Offenbar gehört es zum guten Ton in der CDU, dass ihre Spitzenpolitiker käuflich sind“, sagte sie der Zeitung. Der Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim sagte, Sponsoring in dieser Form grenze an Korruption.

Die sächsische CDU hatte für ihre “Denkfabrik Sachsen“ an diesem Montag vierstufige “Präsentationsangebote“ verschickt und darin auch Fotos und Gespräche mit dem Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, versprochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die Krise zeigt ...“: Söders Corona-Politik polarisiert - nun gibt er einen Fingerzeig zur Merkel-Nachfolge
Die Bundesländer zerstritten, die Pläne von Olaf Scholz „unwirksames Sammelsurium“? Die Politik steht vor Corona-Problemen. Kritik gibt es nicht zuletzt an Markus Söder.
„Die Krise zeigt ...“: Söders Corona-Politik polarisiert - nun gibt er einen Fingerzeig zur Merkel-Nachfolge
Wie einst Stoiber: Ein Prinzregent der Kanzler werden will? - Söder zieht’s in den Norden
Zeigt das Urlaubsziel von Markus Söder Ambitionen auf den Posten als Kanzlerkandidat? Kommentar von Georg Anastasiadis, Chefredakteur des Münchner Merkur.
Wie einst Stoiber: Ein Prinzregent der Kanzler werden will? - Söder zieht’s in den Norden
Showdown um Konjunkturpaket: Sogar Wirtschafts-Institut gegen CSU-Forderung - „der Kater folgt“
Die GroKo will am Dienstag ein Konjunkturpaket schnüren. Doch es gibt Streit. Sogar Wirtschaftsexperten warnen vor einer Auto-Hilfe. Selbst die Grünen scheinen gespalten.
Showdown um Konjunkturpaket: Sogar Wirtschafts-Institut gegen CSU-Forderung - „der Kater folgt“
Antifa-Tweet von SPD-Chefin Esken: Grüner führt Seehofer ins Feld - Debatte eskaliert weiter
SPD-Chefin Saskia Esken reagiert auf die Antifa-Drohung von Donald Trump. Doch ihr zugespitzter Tweet sorgt für Irritationen bei der Union. 
Antifa-Tweet von SPD-Chefin Esken: Grüner führt Seehofer ins Feld - Debatte eskaliert weiter

Kommentare