+
Rahman hatte 2006 den ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein (Bild) zum Tode verurteilt.

Er sprach das Todesurteil

Saddam-Richter von Isis getötet?

Bagdad - Kämpfer der Terrorgruppe „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“ (Isis) sollen den hochrangigen irakischen Richter Rauf Abdul Rahman hingerichtet haben.

Rahman hatte 2006 den ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein zum Tode verurteilt. Nach Angaben der ägyptischen Nachrichtenseite „Al-Masrijun“ sei er nun von Isis-Kämpfern und Anhängern des ehemaligen Präsidenten getötet worden. Die irakische Regierung streitet Gerüchte über Rahmans Tod nicht ab.

Das ist die Terrorgruppe ISIS

Terrorgruppe in Syrien: Das will der Islamische Staat

Abdul Rahman sei bereits am Montag vergangener Woche als vermisst gemeldet worden, berichtete „Al-Masrijun“. Der Richter habe versucht, den Irak als Tänzer verkleidet zu verlassen, als ihn Extremisten gefangen nahmen, schildert die Nachrichtenseite unter Berufung auf die Facebook-Seite von Issat Ibrahim al-Duri. Al-Duri war General unter Saddam Hussein und kämpfe seit der US-Invasion 2003 im Untergrund. Ehemalige Saddam-Anhänger um al-Duri unterstützen die Isis im Kampf gegen die irakische Regierung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchentag: Obama und Merkel diskutieren über Demokratie
Zum 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesen treffen sich in der deutschen Hauptstadt Zehntausende Protestanten. Heute tritt ein besonderer Gast auf die …
Kirchentag: Obama und Merkel diskutieren über Demokratie
Britischer Historiker Timothy Garton Ash erhält Karlspreis
Aachen (dpa) - Einer der weltweit renommiertesten Historiker, der Brite Timothy Garton Ash, erhält für seine Verdienste um die europäische Einigung heute in Aachen den …
Britischer Historiker Timothy Garton Ash erhält Karlspreis
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Am Montag erschütterte ein Selbstmordanschlag Großbritannien. 22 Menschen wurden getötet, viele Hintergründe sind unklar. Alle Informationen und Entwicklungen im …
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
In Manchester riss ein Attentäter mit einer selbstgebastelten Bombe 22 Menschen in den Tod. Hier lesen Sie die Fakten zur Explosion beim Ariana-Grande-Konzert.
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

Kommentare