+
Sahra Wagenknecht hat gezündelt

Linke-Politikerin zündelte

Sahra Wagenknecht fackelte Christbaum ab

Hamburg - Sahra Wagenknecht ist bekannt für ihr Temperament. Einmal hat die Linke-Politikerin aus Frust über ein nicht erhaltenes Geschenk einen Weihnachtsbaum angezündet.

Allerdings war sie da noch ein Kind. Im Alter von neun Jahren habe sie von ihren Großeltern einen Chemiebaukasten anstatt der gewünschten Bücher bekommen. „Und so schmökerte ich nicht friedlich vor mich hin, sondern widmete mich mit großem Eifer und ebenso großer Unkenntnis den chemischen Elementen. Das Resultat war absehbar: Es macht 'Puff!', und der schöne Weihnachtsbaum brannte lichterloh“, erzählte die 43-jährige Vize-Parteichefin dem „Zeit-Magazin“.

Ihr Opa habe den Brand mit einem Feuerlöscher bekämpft, erinnerte sich die Lebensgefährtin von Oskar Lafontaine. Danach habe die Familie aufräumen müssen - und dabei Spaß gehabt: „Wir haben in jenem Jahr mehr gelacht als an jedem anderen Weihnachtsfest.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Kommunion: Papst Franziskus zitiert Kardinal Marx nach Rom
Papst Franziskus hat den Vorsitzenden der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, im Streit um die Kommunion für evangelische Christen nach Rom zitiert.
Streit um Kommunion: Papst Franziskus zitiert Kardinal Marx nach Rom
BAMF soll hunderte Asylanträge zu unrecht bewilligt haben
In 1200 Fällen soll eine ehemalige Mitarbeiterin des Bundesflüchtlingsamts in Bremen zu Unrecht Asyl gewährt haben. Nun wird gegen sie und gegen mehrere Rechtsanwälte …
BAMF soll hunderte Asylanträge zu unrecht bewilligt haben
CDU nennt AfD im Osten rechtsradikal - und will Teil der Anhänger abwerben
CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer bescheinigt der AfD in Ostdeutschland ein extremistisches Profil. Dennoch hält sie es für möglich, einen bestimmten Teil ihrer …
CDU nennt AfD im Osten rechtsradikal - und will Teil der Anhänger abwerben
Korruptionsskandal im BAMF: Asylanträge sollen grundlos genehmigt worden sein
In 1200 Fällen soll eine ehemalige Mitarbeiterin des Bundesflüchtlingsamts in Bremen zu Unrecht Asyl gewährt haben. Nun wird gegen sie und gegen mehrere Rechtsanwälte …
Korruptionsskandal im BAMF: Asylanträge sollen grundlos genehmigt worden sein

Kommentare