+
Ministerpräsident Antonis Samaras

Staatsbesuch in München

Samaras: Schuldenrückkauf läuft sehr gut

München - Griechenlands Schuldenrückkauf läuft laut Ministerpräsident Samaras sehr gut. Er erwarte das abschließende Ergebnis der Aktion zur Verringerung der griechischen Staatsschulden.

Dieses soll Anfang der Woche vorliegen, sagte Antonis Samaras laut einem Bericht des staatlichen Fernsehsenders NET am Sonntag bei einem Besuch in München. Samaras war mit seinem Finanzminister Yannis Stournaras nach Bayern gereist und hatte dort Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) getroffen. Dabei vereinbarten Seehofer und Samaras einen Ausbau ihrer Zusammenarbeit.

Mit dem Schuldenrückkauf und einem neuen Steuergesetz, das am Dienstag verabschiedet werden soll, will Griechenland die Voraussetzung für die Freigabe einer neuen Tranche der Hilfsgelder schaffen. Griechenland hofft auf weitere 34 Milliarden Euro.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl 2017: Prognosen, Hochrechnungen und das Wahlergebnis
Bundestagswahl 2017: Hier finden Sie Hochrechnungen, das Ergebnis sowie Prognosen und Karten aus allen Wahlkreisen in Deutschland.
Bundestagswahl 2017: Prognosen, Hochrechnungen und das Wahlergebnis
Bundestagswahl im Live-Ticker: Merkel abgestraft - SPD will in Opposition - AfD triumphiert
Wie hat Deutschland gewählt? Die Union bleibt stärkste Kraft - aber mit herben Verlusten. Die SPD erlebt ein Debakel, die AfD zieht voraussichtlich mit über 12 Prozent …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Merkel abgestraft - SPD will in Opposition - AfD triumphiert
Bundestagswahl 2017: Die Ergebnisse im Live-Ticker
Deutschland hat gewählt: In wenigen Minuten gibt es die ersten Hochrechnungen und Prognosen. Unser Live-Ticker hält Sie auf dem neuesten Stand.
Bundestagswahl 2017: Die Ergebnisse im Live-Ticker
Separatisten in Katalonien verteilen Wahlzettel
Ganz Spanien fiebert dem 1. Oktober entgegen. Am nächsten Sonntag will die Regionalregierung von Katalonien eine Abstimmung über die Abspaltung vom EU-Land durchführen. …
Separatisten in Katalonien verteilen Wahlzettel

Kommentare