+
Saudische Frauen schauen ausnahmsweise im Oktober 2017 im King Fahad Culture Center in Riyadh einen Kinofilm. Bald wird es diesen Anblick öfter geben.

Kronprinz auf Modernisierungskurs

Saudi-Arabien erlaubt Kinos ab 2018

Saudi-Arabien hat das seit Jahrzehnten geltende Verbot von Kinos aufgehoben. Lizenzen sollten ab sofort ausgestellt werden.

Kommerzielle Kinos sollten ab Anfang 2018 öffnen dürfen, teilte das Kultur- und Informationsministerium des erzkonservativen Landes am Montag in Riad mit. Lizenzen sollten ab sofort ausgestellt werden.

Saudi-Arabien ist vom Wahhabismus geprägt, einer besonders strengen und traditionellen Lesart des Islam. Kinos sind in dem Land seit mehr als 35 Jahren verboten.

Der neue Kronprinz Mohammed bin Salman kündigte nach seiner Ernennung im Juni einen Modernisierungskurs an. Ende September gab König Salman das Ende des Fahrverbots für Frauen bekannt.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historisch einmalig: EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
Die EU-Kommission hat in einem historisch einmaligen Vorgang die Haushaltspläne Italiens für das kommende Jahr zurückgewiesen.
Historisch einmalig: EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
Umfrage zur Landtagswahl Hessen: Spannender Dreikampf
Umfragen zur Landtagswahl in Hessen deuten an, dass CDU, SPD und Grüne eine schwierige Koalitionsbildung erwartet. Vermutlich ist ein Dreierbündnis notwendig.
Umfrage zur Landtagswahl Hessen: Spannender Dreikampf
Offenbar Leichenteile von Khashoggi gefunden - Erdogan spricht von „geplantem Mord“
Der Journalist Jamal Khashoggi wurde in der saudischen Botschaft in Istanbul getötet. Erdogan sprach am Dienstag von einem geplanten Mordkomplott. Alles zum Fall im …
Offenbar Leichenteile von Khashoggi gefunden - Erdogan spricht von „geplantem Mord“
Steinmeier zu Duda: "Uns verbindet viel mehr als uns trennt"
Es sollte eigentlich eine freundschaftliche Geste zum 100. Unabhängigkeitstag Polens werden. Doch die Beziehungen sind angespannt. Das merkte man Präsident Duda und …
Steinmeier zu Duda: "Uns verbindet viel mehr als uns trennt"

Kommentare