+
Die Flagge von Saudi-Arabien.

Auf Boot

Saudi-Arabien: Iranische Elitesoldaten mit Sprengstoff festgenommen

Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben drei iranische Elitesoldaten festgenommen, die sich an Bord eines mit Sprengstoff beladenen Bootes befanden.

Riad - Die drei Mitglieder der iranischen Revolutionsgarden seien auf eine Ölquelle im Golf zugesteuert, teilte die Regierung in Riad am Montag mit. Die Festgenommenen würden derzeit verhört.

Das saudiarabische Ministerium für Information und Kultur erklärte, vorgesehen gewesen sei ein "terroristischer Akt in saudiarabischen Hoheitsgewässern in der Absicht, Menschen und Besitz schweren Schaden zuzufügen".

Zuvor hatte Saudi-Arabien mitgeteilt, es habe auf einem im Mardschan-Feld im Golf aufgebrachten Boot Waffen beschlagnahmt. Insgesamt seien drei kleine Boote in saudiarabische Hoheitsgewässer eingedrungen und hätten sich mit hoher Geschwindigkeit Ölplattformen genähert. Zwei Boote hätten sich wieder entfernen können.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz UN-Resolution: Neue Angriffe auf syrisches Ost-Ghuta
Die Resolution des UN-Sicherheitsrates für eine Waffenruhe in Syrien steht. Doch die Angriffe der Regierung auf Ost-Ghuta gehen weiter. Es ist sogar von einer …
Trotz UN-Resolution: Neue Angriffe auf syrisches Ost-Ghuta
Sorgen und Sehnsucht: Flüchtlinge im Gazastreifen
Die USA kürzen die Hilfen für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen. UNRWA fürchtet nun auch um die Versorgung von einer Million Flüchtlinge im Gazastreifen. …
Sorgen und Sehnsucht: Flüchtlinge im Gazastreifen
Nordkorea verurteilt US-Sanktionen als "Kriegshandlung"
Nordkorea hat die jüngsten US-Sanktionen als "Kriegshandlung" verurteilt und Vergeltung angekündigt.
Nordkorea verurteilt US-Sanktionen als "Kriegshandlung"
Merkel-Kritiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister
Lange hat die Kanzlerin gewartet, nun will sie sagen, wer in der CDU die Ministerposten erhalten soll. Einiges ist vorher schon durchgesickert. Aber noch ist nicht alles …
Merkel-Kritiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister

Kommentare