Autobahnbrücke in Italien eingebrochen - Fahrzeuge in die Tiefe gestürzt?

Autobahnbrücke in Italien eingebrochen - Fahrzeuge in die Tiefe gestürzt?
+
Der Leopard 2 muss für den Einsatz im Wüstengebiet umgerüstet werden.

Geheimgremium muss noch zustimmen

Bis zu 800 deutsche Kampfpanzer für die Saudis?

Berlin - Saudi-Arabien will offenbar deutlich mehr deutsche Kampfpanzer kaufen als bisher bekannt. Bislang waren nur 300 Stück des Modells Leopard 2 vorgesehen.

Nach Informationen von “Bild am Sonntag“ aus Regierungskreisen hat das Königreich großes Interesse am Kauf von 600 bis 800 neuen Panzern des Typs Leopard 2. Bisher sei nur von knapp 300 deutschen Panzern für Saudi-Arabien die Rede gewesen, berichtet die Zeitung.

Das saudische Königreich habe sich nach einem harten Konkurrenzkampf zwischen dem US-Panzer M1 Abrams und dem Leopard 2 für das deutsche Modell entschieden. Der Panzer müsse für den Einsatz in Wüstengebieten allerdings umkonstruiert werden.

In der Bundesregierung gibt es dem Bericht zufolge jedoch erhebliche Widerstände gegen das Panzer-Geschäft. Während das Bundeskanzleramt sowie die Ministerien für Äußeres und Verteidigung Ablehnung signalisierten, fänden sich im Wirtschaftsministerium auch Befürworter. Der Bundessicherheitsrat wollte sich Anfang Juni mit dem Waffenexport beschäftigen, doch die Sitzung sei kurzfristig verschoben worden. Ohne die Zustimmung des Geheimgremiums darf deutsche Rüstungstechnik nicht exportiert werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terrorverdacht in London: Mann rast mit Auto in Fußgänger - neue Details bekannt
Ein Mann ist mit einem Auto vor dem Parlament in der britischen Hauptstadt London in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei mehrere Fußgänger verletzt. Alle …
Terrorverdacht in London: Mann rast mit Auto in Fußgänger - neue Details bekannt
Türkei-Krise spitzt sich zu: Erdogan kontert Trumps Strafzölle mit iPhone-Boykott
Die Ankündigung höherer US-Strafzölle trifft die türkische Wirtschaft schwer. Erdogan tritt mit heftigen Worten gegen seine Gegner auf. Wir berichten im News-Ticker.
Türkei-Krise spitzt sich zu: Erdogan kontert Trumps Strafzölle mit iPhone-Boykott
Gericht wartet mit Entscheidung über abgeschobenen Sami A.
Münster/Bochum (dpa) - Das juristische Tauziehen um eine mögliche Rückkehr des Islamisten Sami A. dauert an.
Gericht wartet mit Entscheidung über abgeschobenen Sami A.
„Im Fußball geht's ...“: Merkel wehrt sich gegen Kritik deutscher Sportler
Das mit Spanien geschlossene Flüchtlingsabkommen Merkels wird arg kritisiert. Auch von deutschen Sportlern bekommt die Kanzlerin eine Breitseite. Nun wehrt sie sich. Der …
„Im Fußball geht's ...“: Merkel wehrt sich gegen Kritik deutscher Sportler

Kommentare