+
Thüringens AfD-Chef Björn Höcke in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Schäfer-Gümbel: Keine Rückkehr für Höcke in den Schuldienst

Wiesbaden (dpa) - Der thüringische AfD-Chef Björn Höcke sollte nach Meinung des hessischen SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel nicht in den Schuldienst zurückkehren. "Es ist unvorstellbar, dass jemand, der solche Formulierungen tätigt, unsere Kinder unterrichten darf", sagte Schäfer-Gümbel.

Höcke arbeitete als Oberstudienrat im hessischen Bad Sooden-Allendorf. Sein Beamtenverhältnis ruht derzeit, da er als Abgeordneter im thüringischen Landtag sitzt. Höcke hatte unter anderem mit seinen Äußerungen zum "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" Kritik ausgelöst - auch in den eigenen Reihen.

"Die AfD ist im Kern keine rechtspopulistische sondern eine rechtsextreme Partei", sagte Schäfer-Gümbel. "Das sehen Sie an solchen Vertretern wie Alexander Gauland und insbesondere an Björn Höcke. Deswegen muss man da klare Kante ziehen." Keiner könne wollen, dass Höcke jemals wieder in den Schuldienst nach Hessen zurückkehre.

Björn Höcke Lebenslauf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Will sie Kanzlerin werden? Kramp-Karrenbauer macht klare Ansage
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Will sie Kanzlerin werden? Kramp-Karrenbauer macht klare Ansage
Seehofer kündigt halben Rücktritt an - Gabriel fühlt sich an Klamauk-Filme erinnert
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Am Freitag ist er nun konkret …
Seehofer kündigt halben Rücktritt an - Gabriel fühlt sich an Klamauk-Filme erinnert
Weißes Haus gewährt CNN-Reporter vorerst wieder Zugang
US-Präsident Trump hat versucht, einen prominenten CNN-Journalisten von Pressekonferenzen im Weißen Haus auszuschließen. Ein von Trump eingesetzter Bundesrichter lässt …
Weißes Haus gewährt CNN-Reporter vorerst wieder Zugang
Brexit-Chaos: May ernennt neuen Minister für wichtigen Posten
Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch nicht nur im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf …
Brexit-Chaos: May ernennt neuen Minister für wichtigen Posten

Kommentare